GW2 - Drachen-Gepolter HelmNächste Woche geht bei Guild Wars 2 das Drachen-Gepolter los! Im Rahmen eines ausführlichen Beitrags ging ArenaNets Steve Hwang nun noch einmal genauer auf die anstehenden Festlichkeiten ein, wobei er u.a. erklärt, warum statt dem aus Guild Wars 1 bekannten Drachenfest ab dem 11.06.2013 nun lieber gepoltert wird.

In wenigen Tagen ist es soweit, dann ist in GW2 Drachen-Gepolter angesagt. Für das Fest hat der Kapitänsrat keine Kosten und Mühen gescheut! Doch warum Drachen-Gepolter und nicht das aus dem original Guild Wars bekannte Drachenfest?

Wie Hwang in seinem Beitrag erläutert, hat sich das Verhältnis der Tyrier zu den Drachen über die Jahrhunderte hinweg gewandelt. Die einst verehrten Drachen gelten nun landläufig als Boten der Zerstörung und des Todes. Der Kapitänsrat hat diese Veränderung ebenfalls eingesehen und daher das Drachen-Gepolter eingeführt, um Tyrias Einheit durch das Vernichten der Alt-Drachen zu festigen.

Anschließend geht der Level Designer noch einmal auf die Attraktionen ein, die uns im Rahmen des Events erwarten, darunter u.a. das Moa-Rennen, die Drachenball-Arena und prachtvolle Feuerwerke. Den kompletten Beitrag von Steve Hwang kannst du auf Seite 2 dieses Artikels lesen!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: „Das Verhältnis der Tyrier zu den Drachen hat sich gewandelt“ – Steve Hwang über das Drachen-Gepolter"

Wollte ich gerade sagen das wäre mehr als komisch wenn sie auf einmal ein Fest für die Drachen machen würden. Ich meine da wird dauerhaft Krieg geführt und dann fällt ihnen nichts besseres ein als das zu feiern?^^

Da passt das schon sehr gut wie sie es machen.