Guild Wars 2 - Verlies Katakomben von AscalonIn Kürze ist es soweit, dann wird bei Guild Wars 2 das große Januar-Update online gehen, das diverse Neuheiten und Änderungen beinhaltet. Auf einige davon ging der deutsche Community Manager Ramon Domke in den letzten Tagen noch einmal genauer ein, darunter u.a. auch die Lorbeeren, die nach dem Update für tägliche und monatliche Erfolge vergeben werden.

Lorbeeren für tägliche und monatliche Erfolge

Das kommende Januar-Update bringt u.a. einige Neuerungen bei den Erfolgen in Guild Wars 2. So werden Spielern für abgeschlossene tägliche und monatliche Erfolge Lorbeeren erhalten, die gegen diverse Belohnungen eingetauscht werden können.

Wie Domke nun klarstellte, werden diese jedoch nicht auf bereits erreichte Erfolgspunkte angerechnet. Vergeben werden diese zudem noch nicht für die monatlichen Januar-Erfolge, die ersten wird es für die Tageserfolge geben, sobald der Patch online ist.

Zitat von Ramon Domke

Da ich es von verschiedenen Seiten gefragt wurde, möchte ich die Info auch nochmals hier posten:

Die Lorbeeren sind ein neues System und werden nicht auf bereits erreichte Erfolgspunkte angerechnet. Sie beziehen sich auch nicht direkt auf allgemeine Erfolgspunkte sondern auf abgeschlossene Tages- und Montas-Erfolge (wie es jetzt bereits z.B. das flüssige Karma und die Mystische Münze sind).

Die Lorbeeren werden nicht für die Januar Erfolge vergeben, diese könnt ihr also in aller Ruhe und auch vor Einführung des Systems zu Ende spielen, ohne dass ihr Gefahr laufen müsst, dadurch Lorbeeren zu verpassen. Die Ersten Lorbeeren wird es für den Tageserfolg geben, sobald der Patch live gegangen ist.

Herzlichen Dank, und viel Spaß weiterhin im Spiel.

Änderungen an den Dungeons

Neben den Lorbeeren schaffte Domke auch einige Missverständnisse zu den geplanten Änderungen für die Dungeons im Spiel aus der Welt. So erklärte er u.a., dass man nicht plane, Wegmarken aus Verliesen zu entfernen. Diese seien nach wie vor verfügbar, könnten jedoch nicht mehr in einem laufenden Kampf genutzt werden.

Zitat von Ramon Domke

Um kurz einige Missverständnisse aus der Welt zu schaffen:

  • Wir werden keine Wegmarken aus Verliesen entfernen. Diese werden nach wie vor verfügbar sein, allerdings nicht in einem laufenden Kampf benutzbar sein.
  • Damit einhergehend passen wir den Schwierigkeitsgrad der Bosse an um ein besseres Spielerlebnis (auch für Nahkämpfer) im Story-Modus anzubieten.
  • Es war nicht von Entwicklerseite beabsichtigt, dass man bestimmte Bossbegegnungen komplett umgehen kann, oder durch “Trash-Gruppen” durchrennt und einfach stehen lässt. Verschiedene Szenarien, dies zu erschweren wurden durchgespielt. Man hat sich aber z.B. ganz bewusst gegen “Daueraggro” entschieden. Diese Situation wird weiter beobachtet und ggf. in einem späteren Update weiter angepasst.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche