Guild Wars 2 - Qualifikationspunkte im sPvPEine frühere Aussage von Jon Peters wurde von einigen Spielern offenbar so aufgefasst, dass nur zwei Mitarbeiter bei ArenaNet am Balancing oder PvP von Guild Wars 2 arbeiten. In einem ausführlichen Beitrag stellte Game Designer Jonathan Sharp den Sachverhalt nun richtig und ging genauer darauf ein, wie die Dinge im Studio tatsächlich laufen.

In seinem Beitrag geht Sharp zunächst auf die Zusammensetzung des PvP-Teams ein. Dieses würde aus Programmierern, Designer, Mitarbeitern der Qualitätssicherung und einem Umgebungs-Designer bestehen. Während viele PvP-Features die Mitarbeit aller Mitglieder des Teams verlange, gebe es jedoch auch einige, die eher programmierungslastig oder eher grafikintensiver seien.

Auch das WvW-Team sei ähnlich organisiert. Dieses setze sich ebenfalls aus Designern, Mitarbeitern der Qualitätssicherung, Programmierern und Umgebungs-Designern zusammen. „Das WvW macht ein riesiges Stück des GW2-Kuchens aus, und daher kann sich das WvW-Team auch voll und ganz auf die Erfordernisse des WvW konzentrieren“, so Sharp.

Feedback zum Balancing erhalte man von mehreren Leuten, doch nur ein kleiner Teil davon sei dann für die eigentliche Implementierung der Anpassungen verantwortlich, wie Jon auch in seinem ursprünglichen Beitrag gesagt habe. Die Änderungen würden nach den Besprechungen integriert werden.

Handele es sich dabei um WvW-Änderungen, übernehme der WvW-Designer die Implementierung. Bei Änderungen am PvP sei entsprechend einer der PvP-Designer zuständig und wenn es sich tatsächlich um eine reine Änderung am Balancing handele, übernehme dies der Designer, der gerade Kapazitäten frei habe.

Anschließend geht Sharp noch einmal im Detail darauf ein, welche Mitarbeiter derzeit an den Balancing-Besprechungen teilnehmen:

 Derzeit nehmen an unseren Balancing-Besprechungen die folgenden Mitarbeiter in verschiedenen vom Thema abhängigen Kombinationen teil:

  1. Jon Peters: Game Designer
  2. Karl McLain: Game Designer
  3. Vertreter des WvW-Teams, einschließlich QS und Design
  4. Vertreter der Verlies-Teams, einschließlich eines weiteren Game Designers
  5. Vertreter des Live Response Teams, darunter einige QS-Leute, die JEDE MENGE Zeit damit verbringen, SÄMTLICHE Aspekte des Spiels durchzuspielen
  6. Weitere Vertreter des PvP-Teams wie z. B. Tyler Bearce (Designer) und Roy Cronacher (QS)
  7. Izzy: Leitender Designer
  8. Ich (Jonathan Sharp): Game Designer

In den Besprechungen greife man wichtige Themen und Probleme auf, höre sich an, was Spieler höherer Stufen zu sagen haben, lese die Foren und spiele das Spiel, um sich selbst einen Eindruck verschaffen zu können.

Generell sei dem Team daran gelegen, mit den Änderungen der größtmöglichen Anzahl von Spielern gerecht zu werden. Den kompletten Beitrag von Sharp kannst du im englischen Forum lesen, eine deutsche Übersetzung stellte Ramon Domke im deutschen Forum zur Verfügung.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: PvP- und WvW-Balancing – So läuft es ab"

Das mag jetzt vielleicht etwas komisch klingen…aber so stelle ich mir das bei einem Entwickler vor.