GW2 - Ausblick auf 2013Nachdem am Dienstag das große März-Update bei Guild Wars 2 online ging, nahmen die Entwickler im Nachhinein noch diverse weitere Änderungen und Hotfixes vor, um aufgetretene Fehler zu beheben. Auch in der vergangenen Nacht wurde nun noch einmal ein Patch aufgespielt, der u.a. einige Probleme beseitigte, die zu Abstürzen führen konnten.

Neben der Behebung von Ursachen für Abstürze entfernte ArenaNet im Rahmen des heutigen Updates zudem einen Fehler, der dazu führte, dass Gilden-Tags unterhalb der Namensanzeige angezeigt wurden, sofern die Interface-Größe nicht auf Normal gestellt war.

Weiterhin sollten Pyro-Waffenhändler nun bei jeder Transaktion um eine Bestätigung fragen und die Eigenschaft Meuchelmörder beim Dieb funktioniert nun wie vorgesehen. Die kompletten Patchnotes findest du direkt im Anschluss!

Patchnotes vom 29.03.2013

Allgemein

  • Pyro Waffenhändler fragen nun bei jeder Transaktion um Bestätigung, um ungewolltes Einlösen von Tickets zu verhindern.
  • Ein Fehler der dazu führte, dass Gilden-Tags unterhalb der Namenanzeige dargestellt wurden, wenn die Interfacegröße nicht auf normal eingestellt war, wurde behoben.
  • Verschiedene Probleme, die Server-Abstürze verursachten, wurden behoben.

Klassen

Dieb

  • Meuchelmörder: Diese Eigenschaft funktioniert nun ordnungsgemäß und die gesteigerte Chance für einen kritischen Treffer wird in der Heldenanzeige angezeigt.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Patchnotes vom 29.03.2013 – Update behebt diverse Fehler"

Und jetzt noch die Verbindungsprobleme auch bei nicht O2 Kunden (versuchen) zu beheben und alle sind glücklich :3

Hiho Leutz

JAP, kann @Shadowsong nur beipflichten…

Einen Hinweis auf einen möglichen eingebauten Fehler von Arena ist ja im "Zwischenbericht" zu finden…:

Ramon Domke führte u.a. aus: "…ob es von unserer Seite aus möglich ist, das Routing so zu verändern…"

Da VOR dem Februar-Patch alles funktionierte, jetzt auch nicht "Alice/O²-Kunden" betroffen sind, scheint es nahezuliegen, daß da der Hase im Pfeffer liegt – Arena scheint etwas an dem Routing allgemein verändert zu haben, das nun diese Auswirkungen hat…

Kann das ja auch falsch sehen, aber…

Mal schauen wie lange sich diese endlose Geschichte noch fortsetzt, was für "Ausflüchte" wir noch bis zur Lösung zu lesen bekommen

Da ich selber in der it-branche tätig bin, kann ich euch sagen, dass arenanet's patch sehr wahrscheinlich nichts mit den o2 telekom usw problemen zu tun hat.

ISPs verändern immer wieder ihre routings wodurch es dann zu solchen problemen kommen kann (auch fehlerhafte komponenten, billigere leitungen von den isps usw können zu solchen ursachen führen)

beispiel:

arenanet hat einen vertrag mit provider x der wieder um routet zu prvider y und dieser wieder zu provider z an dem der endkunde hängt. jetzt werden pakete zwischen provider y und z verloren. arenanet hat aber nur einen vertrag mit x und ist auf den goodwill von y und z angewiesen und deren problemlösung.

und weil alle jammern immer wie nachlässig doch die spielehersteller seien……
aber gerade ein spiel wie gw2 welches monatlich NICHTS kostet, in dem permanent content nachgeschoben wird usw. sollte doch anders betrachtet werden wie abo mmo-s oder p2w mmos…….

Naja, trotzdem hat man einmal gezahlt und will auch in den dauerhaften Genuss des Spieles kommen.

Trotzdem hast du in allem Recht. Arena kann dafür nichts, das liegt wirklich zu 90% an den ISP´s.