GW2: Rückblick auf "Verlorene Küste" und ZukunftspläneAm vergangenen Wochenende fand bei Guild Wars 2 das Event „Verlorene Küste“ statt, im Zuge dessen u.a. der neue Dungeon „Fraktale der Nebel“ und die neue Karte Südlicht-Bucht eingeführt wurden. Studio-Direktor Chris Whiteside nahm sich nun noch einmal die Zeit, um auf das Event zurückzublicken und zudem vorzustellen, an welchen Inhalten das Team in den nächsten Monaten arbeiten wird.

Rückblick auf das Event „Verlorene Küste“

In seinem Beitrag erklärt Whiteside, man sei von den neuen Inhalten, die mit dem Event eingeführt wurden, begeistert. Den Reaktionen der Spieler zufolge, gehe es vielen davon genauso. „Viele Spieler haben bereits eine unglaubliche Menge Zeit im neuen Fraktale-Verlies verbracht und ihre Reaktionen waren einfach phänomenal“, so Whiteside.

Andere Spieler seien von der Enthüllung der Südlicht-Bucht und dem Gefühl, etwas zu entdecken und an der Eroberung teilnehmen zu können, begeistert gewesen. Dennoch wisse man, dass bestimmte Aspekte des Events hätten besser laufen können. Dank des Feedbacks der Spieler – aktuell kann auch an einer Umfrage zu „Verlorene Küste“ teilgenommen werden – werde man an einer Verbesserung dieser Inhalte arbeiten.

Daran wird in den nächsten Monaten gearbeitet

Neben dem Rückblick auf das vergangene Wochenend-Event ging Whiteside in seinem Beitrag zudem auf die Pläne für kommende Updates ein. So plant man bei ArenaNet u.a., sämtliche vorhandene Verliese umzugestalten, neue Verliese in Fraktale der Nebel hinzuzufügen, die permanenten Inhalte in der Südlicht-Bucht weiter auszubauen sowie neue Gildeninhalte und Features für den Gildenfortschritt bereitzustellen.

Es folgt ein kurzer Überblick darüber, woran wir in den nächsten paar Monaten arbeiten werden:

  • Die Umgestaltung sämtlicher vorhandener Verliese (ihre Geschichts- und die erforschbaren Versionen) durch Umgewichtung und das Überarbeiten von Kampfszenarien.
  • Neue Verliese in den Fraktalen der Nebel.
  • Eine größere Kreaturenvielfalt, die Verbesserung unseres Skalierungssystems und die Weiterentwicklung zahlreicher Events und Erlebnisse überall in Tyria.
  • Die Beseitigung von Fehlern und Verbesserung bestehender Inhalte im Spiel und ihre bessere Einbindung in den übergeordneten Spielfortschritt in Guild Wars 2.
  • Der Ausbau der permanenten Inhalte in der Südlicht-Bucht.
  • Neue Gildeninhalte und Features für den Gildenfortschritt.
  • Der fortwährende Ausbau des PvP zu einem E-Sport wie in diesem Artikel erwähnt: https://www.guildwars2.com/de/news/structured-pvp-iceberg/.
  • Nagelneue Inhalte im Welt-gegen-Welt-Modus sowie neue Belohnungsstufen.
  • Der weitere Ausbau der Geschichte und Abenteuer in Guild Wars 2.

Weitere Details zu den Plänen will das Team nach den Thanksgiving-Feiertagen im Rahmen von Fragerunden und Live-Konferenzen mit der Community bekanntgeben. Im Forum verriet Whiteside bereits den Termin für eine der kommenden Fragerunden.

Demnach wird der Studio-Direktor am kommenden Montag, den 26.11.2012 ab 21 Uhr auf Reddit Fragen der Spieler zu den kommenden Updates beantworten. Weitere Details dazu sollen folgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Neue WvW-Inhalte, Verlies-Umgestaltung und Co. – Pläne für die nächsten Monate vorgestellt"

Tolles Neuigkeiten -super- (Ironie off)

Aber es gibt immer noch kein DRINGEND benötigtes WALDLÄUFER-UPDATE!!.

Naja wie immer etwas wage aber das bin ich von ArenaNet langsam gewöhnt sie wollen in bestimmten Bereichen auf jeden Fall etwas machen,was das ist werden wir wohl erst später erfahren.

Jetzt muss ich aber doch mal fragen weil es mich wirklich interessiert. Welches dringend benötigte Waldläufer Update meinst du Anonymous?

wenn du das nicht weißt,
hast du noch nie einen waldläufer gespielt.
dazu gibt es etliche forenbeiträge.
ich wede jetzt nicht die tausendfachen arguemente anführen, das habe ich und andere zu oft gemacht.
es ermüdet einen.
schau einfach mal im deutschen oder englischen, offiziellem forum nach.
dann weißt du evtl., was ich meine.

Das gibt dir kaum das recht so giftig zu mir zu sein ich hatte freundlich und höflich gefragt.

Ic komme mit dem Waldläufer wunderbar klar im PVP als auch im PVE mal abgesehen das das Pet etwas doof ist 🙂

Sie wollen die Verliese überarbeiten? Interessant, ich kann mich noch ganz gut daran erinnern das sie ja mal gesagt haben das sie mit diesen ganz zufrieden sind. Besonders wo ja am Anfang das Thema im Forum umher ging dass die Verliese zum teil echt hart sind bzw. chaotisch sind.

Damals wurde gesagt das man nichts großes mit den Verliesen vor hat und man hier und dort ein paar Anpassungen vornehmen kann, wenn man noch Fehler entdeckt, aber man im Allgemeinen Zufrieden ist.

Das liest sich jetzt im Endeffekt doch etwas anders anders. Mich würde schon interessieren was sie da so im Detail geplant haben.

Ich finde es gut das sie das Skalierungssytem in Angriff nehmen wollen. Ich fand das es funktioniert hat aber irgendwie nur Routinemäßig. Das runterskalieren ging ja noch irgend wie, aber gerade das hochskalieren birgt einige Schwächen in sich.

Aufgefallen ist das mit einen Twink bei dem Event. Ich war zwar Stufe 80 Laut Anzeige mit dem, aber mir fehlte einfach zu großen Teilen die Werte, um auf der Insel überhaupt bestehen zu können. Ich war nach 3-4 Angriffen bei normalen Monstern auch schon platt. Das dürfte eigentlich nicht so ganz im Sinne des Erfinders gewesen sein.

Bin gespannt was sie daraus machen.

WvW Änderungen bzw. Neuerungen begrüße ich! Besonders weil es hier und da noch einige Punkte gibt die mich definitiv stören. Aber mal schauen, bis jetzt reagiert ja ArenaNet ganz gut auf die wichtigen Wünsche ihrer Community.

Ich hoffe die neuen Belohnungsstufen im WvW beziehen sich nicht auf dort droppende Gegenstände …

Meinst du damit das die dann zu stark werden? Das hatte ich mir zumindest überlegt das wenn z.B die Items so gut werden das viele dann da nur noch ihre Items farmen gehen.

Oder meinst du da was anderes?

Ich denke es solte zumindest an den PvE Part angeglichen werden, sonst verliert WvW immer mehr an Reiz.

Ich hoffe es werden vor allem die Belohnungen für support bearbeitet. Bisher bekomme ich nur Marken und Gegenstände, wenn ich Schaden austeile und Gegener besiege. Leider mache ich kaum Schaden, denn meine WvW Skillung ist eben nur auf Unterstüzung ausgerichtet.
Ganz gleich wie viele Verbündete ich buffe oder heile, wie viele Belagerungswaffen ich aufbaue, Tore und Mauern repariere oder Aufklärungsarbeit leiste. Belohnunge dafür bleiben aus.