GW2 - Gilden-Missionen im Februar-UpdateAm 26.02.2013 geht bei Guild Wars 2 das nächste große Update online, das neben der neuen PvP-Karte Geisterwacht u.a. auch Gilden-Missionen ins Spiel bringen wird. Zu diesen verriet Game Director Colin Johanson in einem Interview nun weitere Details. Wir haben die wichtigsten Infos für dich in diesem Artikel zusammengefasst!

Inhalte in der ganzen Welt erstellen

„Das Gilden-Missionen-System ist eine wirklich spannende Weiterentwicklung unseres Event-Systems und für Gilden weltweit“, so Johanson. Das System erlaube es Mitgliedern einer Gilde zusammenzuarbeiten, um Gilden-Upgrades freizuschalten, die es wiederum ermöglichen würden, zusammen auf Missionen zu gehen.

Die Missionen können nur von der jeweiligen Gilde gestartet werden. Sind sie jedoch aktiviert, können alle interessierten Spieler einsteigen und der Gilde dabei helfen, die Mission zu beenden. Die Missionen sind laut Johanson dabei so konzipiert, dass einzelne Teile nur von der betreffenden Gilde erledigt werden können. Diese würden jedoch dennoch über einige Aspekte verfügen, bei denen andere Spieler die Gilde unterstützen könnten.

Das System erlaube es Gilden wortwörtlich, in der ganzen Welt Inhalte zu erstellen, die alle anderen Spieler dann erleben könnten. Wenn eine dieser Missionen gestartet würde, sehe man häufig ein Banner mit dem Namen und dem Emblem der Ersteller-Gilde. Dies habe gleich zwei Vorteile: Zum einen handele es sich dabei um eine großartige Art und Weise, um neue Mitglieder zu rekrutieren, zum anderen könnten sich die Gilden auf ihrer Welt so einen gewissen Bekanntheitsgrad erarbeiten.

Verschiedene Kategorien und Belohnungen

Verfügbar sein werden Gilden-Missionen in verschiedenen Kategorien. Zum Release des System wird es Missionen laut Johanson jedoch nur im PvE geben, die in der ganzen Welt stattfinden können. Geplant ist, das System auch in der Zukunft weiter auszubauen.

Unklar ist derzeit jedoch noch, ob Gilden-Missionen später auch in anderen Bereichen wie PvP oder Dungeons verfügbar sein werden. Wie Johanson erläutert, liege der Fokus derzeit darauf das Spielerlebnis in der offenen Welt zu stärken.

Als Belohnung winken bei den Gilden-Missionen sowohl Items für teilnehmende Spieler als auch Upgrades u.ä. für die Gilde selbst. Freuen können sich Gilden laut Johanson u.a. auf neue freischaltbare Inhalte und „neue großartige Boni“, die durch das Abschließen der Missionen gekauft werden können. Als Beispiel führt der Game Director hier günstigere Wegmarken-Kosten für die gesamte Gilde auf.

Zu den Belohnungen für Einzelspieler zählen sowohl Luxus-Gegenstände als auch neue Arten von Items und lustige, gildenbezogene Dinge. Eine der Belohnungen ermöglicht es dem Spieler laut Johanson beispielsweise, sich in das Banner der Gilde zu verwandeln und so besiegten Feinde z.B. deutlich vor Augen zu halten, wer sie niedergerungen hat.

Das komplette Interview mit Colin Johanson, in dem dieser auch ein Beispiel für eine Gilden-Mission ausführlich vorstellt, kannst du bei MMORPG.com lesen!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Neue Details zu den Gilden-Missionen"

Welche Frage ich mir da ganz besonders Stelle ist die wenn mehr als 10 Gilden Weltweit ein Event starten.
Die erste Frage die sich mir stellt ist, was sagt der Server dazu wenn sagen wir mal grob 20-30 solch eine Mission starten.
Und die zweite Frage ist, was passiert wenn sich das mit anderen Events überschneidet oder mehrere Gilden die Events neben einander Starten lassen.

Ich freue mich auf das Feature gar keine Frage aber manchmal bin ich mir nicht so sich ob auch alle Konsequenzen gut durchdacht wurden. Hoffen wir mal das dann alles glatt geht und nicht irgend was wichtiges dabei zu Bruch geht.

"Charakter in Sicherheit bringt"

Mhhh ich freue mich auf jedenfall drauf.
Jetzt frage ich mich, kann ich mit meiner kleinen Gilde da wirklich was machen Sehe aber nochn paar punkte die mich zweifeln lassen :\

Ja kleine Gilden sind da auch noch ein bisschen meine Befürchtungen das die nicht viel davon haben werden. Aber mal schauen vielleicht merkt das ArenaNet ja auch rechtzeitig und bietet den kleinen Gilden eine Möglichkeit

Hiho Leutz

Schätze mal, daß Arena das schon im Griff haben wird…

Warum? Na wenn ich mir Events ansehe die man alleine bewältigt und dann irgendwann mal mit ner Menge Leutz, dann fällt ja auf, daß die Events "härter" werden – heißt: länger dauern, mehr Mobs aufschlagen etc etc…

Man wird dieses Prinzip wahrscheinlich auch hier anwenden. So wird die Spielerzahl den "Schwierigskeitsgrad" steuern und kleine Gilden nicht benachteiligen…

Mit der Serverauslastung wird es wahrscheinlich auch keinen Streß geben – immerhin können diese Events in der ganzen Welt veranstaltet/gebildet werden. Wenn ich mir ansehe wie leer die einzelnen Gebiete sind, wird es da auch genug "Spielraum" geben…

Gibt ja auch die Möglichkeit diese Events in eigenen "Räumen" ablaufen zu lassen, in der Art der persönlcihen Geschichte, indem sie ander "gespeichert" werden…

Hört sich jedenfalls spannend an und wird so einige Gilde mit Sicherheit erfreuen 😉

Wenn die Missionen jetzt aber so ablaufen wie die Dungeons, nämlich immer gleich stark egal wie viel Spieler dran Teilnehmen wirds für kleine Gilden kein Zuckerschlecken ^^.
Bei uns zb sind 2-3 Leute sehr Aktiv und der Rest mal mehr mal weniger.
Aber ich werde jetzt mal abwarten und hoffen das ANet das alles gut gemacht hat 🙂 hab da vollstes vertrauen. Sie haben sowieso schon ein verdammt gutes Spiel abgeliefert.

Bin da voll auf Deiner Seite – mit dem (im Prinzip) genialen Spiel…

Unsere Gilde ist da ähnlich wie Deine – aber man kann ja bei der Planung davon ausgehen, daß sich die Zahl der "aktiven" in den Gilden erhöhen wird… ok, hängt vielleicht auch dann vom "Motivator" ab, der die Leutz zum Mitspielen FÜR die Gilde gewinnen kann…

Glaub aber nicht, daß Arena das wie Dungeons aufziehen wird, die wissen ja im Prinzip auf den Klick genau was ingame passiert und werden das berücksichtigen – siehe Post oben von mir…

Beziehe mich bei der Überlegung auf den Satz: “Das Gilden-Missionen-System ist eine wirklich spannende Weiterentwicklung unseres Event-Systems" – da das Event-System direkt angesprochen wird, gehe ich von einer Umsetzung in der Art aus…

Bin jedenfalls mächtig gespannt – scheint das erste "große Highlight" in der Weiterentwicklung von GW2 zu werden…

Noch vergessen… Der Satz

"Das System erlaube es Gilden wortwörtlich, in der ganzen Welt Inhalte zu erstellen…"

deutet ja darauf hin, daß man die Inhalte, sprich Schwierigkeitsgrad, selber definieren kann… wie das genau funzen soll, na mal abwarten 😉

"Das System erlaube es Gilden wortwörtlich, in der ganzen Welt Inhalte zu erstellen…"

Genau, da hab ich an die Fraktale gedacht, denke mal so in der art wird das auch laufen mit den Gildenmissionen. Leader stellt ein welches Level gemacht wird.

Jap, sowas in der Art wird passieren. Arena ist ja darauf bedacht, daß keiner irgendeinen Nachteil hat im Spiel, als owird es einstellbar sein mit dem Schwierigkaitsgrad…

Mal sehen WIE man solche Events erstellen kann. Wird auf Fälle ein Spannendes Update 😉