GW2: Mobile App (Gezeigt 2010)Ursprünglich plante ArenaNet, für Guild Wars 2 mehrere Mobile Apps herauszubringen, um das Spielerlebnis auch außerhalb des MMORPGs fortzusetzen. Doch was ist aus diesen Plänen geworden? Auf diese Frage ging Game Director Colin Johanson nun genauer ein.

Auf der PAX 2010 stellte ArenaNet eine App für iPad und iPhone vor, die es Spielern u.a. ermöglichen soll, den aktuellen InGame-Standort ihrer Freunde auf einer Karte zu sehen, mit diesen zu chatten, den Start von Dynamischen Events mitzubekommen etc.

In einem ausführlichen Beitrag erklärte ArenaNets Rick Ellis Ende September 2010 zudem, dass es sich hierbei nur um die Spitze des Eisberges handele und man eine ganze Reihe von Apps plane. Im August 2012 hieß es dann, man werde zum Launch zunächst keine Apps zur Verfügung stellen, wolle kurz danach jedoch ein “app development program” in Zusammenarbeit mit der Community starten, um spektakuläre Apps zu ermöglichen.

Doch wie sieht es aktuell in Sachen Smartphone-Apps aus? Auf die Frage eines Spielers, was aus diesem Plan geworden sei, erklärte Game Director Colin Johanson, man habe das Projekt verschoben. Die Mitarbeiter, die nötig seien, um dieses Projekt entsprechend umzusetzen, setze man stattdessen lieber für die Festigung des Core Games ein.

„(…) wir arbeiten nicht aktiv an dem Projekt. Dies geschieht zugunsten des Core Games, um sicherzustellen, dass dieses so unterhaltsam und belohnend wie möglich ist“, erläutert Johanson. Welche Projekte man stattdessen verfolge, werde das Team in einem Blog-Beitrag später in dieser Woche genauer erläutern.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Mobile App-Projekt verschoben – Blog-Post mit Zukunftsplänen diese Woche"

Boha so ein Mist keine Stasi App für unterwegs…
Ne soll mir recht sein ist ne nette Spielerei die ich nie nutzen werde da sind mir Spielinhalte wesentlich wichtiger. Ich glaube auch nicht das es groß jemanden stören würde wenn die App nicht kommt. Dafür dürften sich aber viele aufregen wenn Entwickler von anderen Projekten abgezogen werden um die App voranzutreiben.

JAP!

Geb dir grundsätzlich recht ist für mich überflüssig wie ein Kropf
aber trotzallem hinterlässt es irgendwie den bitteren Beigeschmack, dass schon wieder ein angekündigtes Feature nicht wie versprochen erscheint.

Ich weiß das gehört jetzt nicht unbedingt hier her aber was haben sie denn versprochen was nicht da ist?

Ja, seh ich auch so. Hört sich zwar ganz nett an so eine App, aber nicht unbedingt nötig. Bin schon gespannt, wie die Pläne für die nächste Zeit aussehen!

na bei daoc gab es ne seite, wo man aktuellen pvp stand einsehen konnte für die server.
sprich reliktstatus, keepstatus, welche gilde hält welches keep.
und pvp stand punkte kill/death pro tag/ woche ect.

sowas würde mich interessieren, und gildenchat./ planer für gildenevents pvp / pve.

konkret mein wunsch:
– android kostenfreie app
– mit zugriff auf gildenchat, (ingame nachricht gildenchat mit mobile dahinter)
könnte man komibieren mit autorisations-code.
– evtl. noch gilden-event kalender mit eintragen ob man dabei ist (hacken setzen)
events mit details pve/ pvp geplant wird ingame.
– WvW übersichtskarte.
-WvW übersichts details gilde hat turm/keep erobert server dabei.
– tPvP punkte .
– sPvP rang name mit suche nach personen.
-übersicht sPvP statistik tag/ woche/ monat an punkten und titelverfügbarkeit.

wenn wieder die kugeln kommen, was für meinen geschmack nur sinn macht, wenn sie nur als gildenbonus gelten für 1 keep/ turm.
räumlich begrenzt um das keep, können dann auch 3er kugel bonus sein.
somit hätte das claimen und verteidigen mehr stellenwert, dann auch anzeige welche gilde welche kugel wo hat.
damit die keeps nicht dank 6er omega golemparty in 10 min tackt fallen, könnte eine kugel auch den effekt haben das ein keep 12 stunden gelogt ist für eine gilde.
alles zerstörbar, aber keeplord und kugel nicht respawnt somit nicht eroberbar ist.
dann nur 1 kugel pro turm/ keep. nur so ne off topic idee.

wo meine freunde gerade im pve oder WvW sind und alles klein kitschig interessiert mich weniger, klingt mir zu sehr nach radar.

Hiho Leutz

Hm… naja, also… uhm………

Was @Random da so alles "benötigt" ist mir ein wenig, nunja, "abgehoben"… Sorry @Random, aber ist nichts persönliches, echt nicht, geht mir mehr "Global" um das Thema…

Frage mich nur, warum man das alles wissen muß, sagen wir mal im Bus, oder in der Schule/Arbeitsstelle?

Was nutzt mir am Tage, besser, wenn ich nicht ingame bin, diese Informationsflut?

Diese ganzen Infos sind doch nur sinnvoll, wenn ich an der Maschine sitze – und wenn ich da dran bin, dann habe ich die schnell auch verarbeitet.

Was noch wichtiger ist: ich habe sie dann auf dem AKTUELLEN Stand, und nicht vom Vormittag irgendwelche "Werte", die schon längst überholt sind…

Ist dieser "app-hype" nicht nur ein "höherschnellerweiter" das niemand wirklich braucht?

Ihr habt doch von den Gildies meist auch die Handynummern/Facebookadressen etc. etc., da kann man doch schnell mal nachfragen wenn man länger nicht ingame sein kann, um irgendwelche Termine mit der Gilde abzuklären, sich die neuesten Stände sagen lassen oder so… eingreifen kann man dann ja eh nicht…

Was ich mir einzig vorstellen kann für die "ungeduldigen" ist via Handy/Smartphone/Pad am TS teilzunehmen… aber das gibt es bestimmt auch schon… 😉

meine wünsche dienten nur prestige zwecke. 😉

so eine suchfunktion hat aber folgenden vorteil:
zwecks spieler suche, vergleich oder gildensuche/ pvp gleichgesinnte auf einem lvl zu finden.

facebook finde ich blöd, (duck) und handy nur wenn es wichtig ist.
apps sind zeitvertreib, somit ist die information interessant zwecks prestige gründe oder wenn man eine starke gute gilde hat die wissen will wann und von wem das keep geholt worden ist.
prestige, sich einen namen machen.

in zeiten von multi gilden und forums faulheit, ist ein handy immer greibar foren werden kaum gelesen.
bei events zwecks spontaner planung ein klick bin dabei oder nicht mehr ist einfach gemacht.
und bissel texten und gildenleben mitbekommen, auch wenn die zeit es nicht erlaubt ist nett.
man ist dabei, gemeinschaftsgefühl ohne verpflichtung.