Felder der Verwüstung in Guild Wars 2In einem Livestream sprachen ArenaNets Lore Designer Ree Soesbee und Jeff Grubb gestern Abend über die Themen Fantasy, RPGs und das Erzählen von Geschichten. Um eine Geschichte geht es auch in einem neuen Video-Interview mit Mike Zadorojny, in dem dieser über die Geschichte des Gebiets Felder der Verwüstung von Guild Wars 2 spricht.

Dev-Livestream zum Thema Fantasy und RPGs

Am vergangenen Abend fand auch Twitch.tv ein weiterer Livestream mit Mitgliedern des Entwickler-Teams von Guild Wars 2 statt. Durch den Livestream führten dieses Mal die beiden Continuity and Lore Designer Ree Soesbee und Jeff Grubb, die über Fantasy, RPGs und das Geschichtenerzählen sprachen.

Im Livestream ging Soesbee u.a. auf die feinen Änderungen ein, die bei den standardmäßigen Fantasy-Archetypen vorgenommen wurden. So seien die Sylvari beispielsweise optimistisch und jung, was sie von den pessimistischen und alten Tolkien-Elfen unterscheiden würde. Die Aufzeichnung des rund 30 Minuten langen Livestreams kannst du dir im folgenden Video ansehen, eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte findest du bei Guild Wars Insider.

Die Tonqualität des Videos lässt am Anfang zu wünschen übrig, etwa ab Minute 2:25 ist es dann jedoch anhörbar.

Tipp: Plane schon jetzt deinen Build mit unseren deutschen Build-Planern! Du hast Guild Wars 2 noch nicht gekauft? Wo du das Spiel aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Guild Wars 2 Key-Preisvergleich.

Felder der Verwüstung – Interview

Nachdem Buffed bereits zwei Videos zu den Feldern der Verwüstung zur Verfügung stellte, veröffentlichte Gametrailers nun ein Interview mit Content Designer Mike Zadorojny, in dem dieser die Geschichte des Gebiets näher beleuchtet.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche