GW2 - Die Charr-Waldläuferin RoxAm 26.03.2013 wird bei Guild Wars 2 unter dem Titel „Flamme & Frost: Die Zerstörung“ das große März-Update online gehen. Nachdem ArenaNet Anfang des Monats bereits erste Details zu den Inhalten verriet, wurden auf der Teaser-Seite nun weitere konkrete Informationen enthüllt!

Braham, Rox und Überwachungsposten

Nachdem in den ersten beiden Teilen der „Flamme & Frost“-Update-Reihe immer mehr Flüchtlinge aus den Zittergipfeln herabströmten, spitzt sich die Lage im kommenden Patch weiter zu. Nun bricht dort eine ganze Armee aus den glühenden Portalen hervor.

Wie ArenaNet bereits vor einiger Zeit verriet, werden dir im Rahmen des Updates der Norn Braham und die Charr Rox begegnen. Im Rahmen von „Brahams Prüfung“ begibst du dich zusammen mit dem jungen Mann auf die Reise, um Hilfe für die Norn zu suchen, die in den Zittergipfeln zurückgeblieben sind. Eines ist hier bereits gewiss: Ein Konflikt mit der Feurigen Armee bleibt sicher nicht aus!

Bei „Rox‘ Mission“ gilt es hingegen, zusammen mit der Charr-Waldläuferin Rox einen gefährlichen Auftrag auszuführen, den Rytlock Brimstone persönlich erteilt hat. Verschlagen wird es euch dabei direkt ins Kriegsgebiet.

Zudem haben die Schaufler überall im Diessa-Plateau und den Wandererhügeln Überwachungsposten errichtet, um so ihr zukünftiges Revier im Auge behalten zu können. „Stürzt die Kriegsanstrengungen der Feurigen Allianz ins Chaos und zerstört diese Spähposten, wo ihr ihnen begegnet“, so die Aufforderung an die Spieler.

WvW-Progression, Neues beim Gilden-Kopfgeld und Bestenlisten

Wie bereits angekündigt wird mit dem März-Update nicht nur das Culling aus dem WvW entfernt, sondern auch ein brandneues Progressions-System eingeführt:

Es gab noch nie eine bessere Zeit, WvW zu spielen! Wir implementieren ein nagelneues Progressions-system für das WvW – mit neuen Welt-EP und neuen WvW-Rängen. Ihr könnt eure WvW-Ränge zum Kaufen von neuen Titeln und Fähigkeiten, exklusiv fürs WvW, verwenden. Außerdem führen wir neue WvW-Erfolge ein, um euch beim Mitverfolgen und Planen eures Fortschritts zu helfen. Ihr könnt sie in eurer Erfolgsanzeige im Auge behalten.

Doch das war noch nicht alles! Zudem sollen mit dem Patch drei neue Ziele bei den Gilden-Kopfgeld-Missionen eingeführt werden. Außerdem werden die Bestenlisten aktiviert, die zu Beginn WvW-Ränge, PvP-Spielerränge und die Gesamterfolgspunkte enthalten sollen.

Da ArenaNet hierbei jedoch von der Stabilität der angezeigten Informationen überzeugt sein möchte, kann es sein, dass die entsprechende Bestenlisten-Webseite erst mit einer Verzögerung von bis zu einer Woche nach Aufspielen des Updates einsehbar ist.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: „Flamme & Frost: Die Zerstörung“ – Neue Infos zum März-Update"

Und seltsamerweise werden dann die ganzen "Provider-Probleme" gelöst werden. 😀
Bin mal gespannt wie es dann weiter geht momentan loge ich leider nur ein um die Geschichte weiter zu verfolgen. Die sehr gut ist keine Frage! Aber momentan gibt das Spiel für mich nicht mehr her.

Hiho Leutz

Wie bei @Kowaltzki der Fall – logge nur noch ein, um den Tageserfolg zu erledigen…

Die Welt weiter auf 100% zu erkunden ist nicht machbar, von anderen Aktivitäten einmal ganz zu schweigen…

Könnte schon passieren, daß sich das mit den Lags auf wundersame Weise erledigt nach aufspielen des Patches… Allerdings macht mir das schon wieder Sorgen mit ganzen Armeen und wie sich das auswirkt auf die Spielbarkeit… Nur einen Champ zu legen artet ja schon in optischem Chaos aus…

Nun wird man abwarten müssen, was dann wieder alles nicht richtig funzt… hab da schon fast eine Paranoia entwickelt… und bei den angekündigten Änderungen am System allgemein liege ich bestimmt nicht so falsch…

Die Hoffnung stirbt zuletzt – vielleicht überrascht uns ja Arena mit einem "Wunder"…

Keine Ahnung was ihr habt, aber meine Frau kann wieder ganz normal spielen. Sie ist bei der deutschen Telekom, und hat weder lags noch kicks…und die Leute aus der Gilde die die Probleme auch hatten, spielen auch wieder ganz normal…

MfG

Jaja der Telekom Mythos der plötzlich nach einem neuen Patch zum Vorschein kommt. Mal davon abgesehn, dass weitaus mehr als nur Telekom Kunden extreme Lags hatten.