GW2 - Die Charr-Waldläuferin RoxAm Dienstag ging bei Guild Wars 2 das große März-Update online, im Rahmen dessen auch die Geschichten der beiden neuen Helden Braham und Rox erzählt werden. Insbesondere das eher niedliche Aussehen der Charr Rox sorgte unter den Spieler jedoch für einige Diskussionen. Im offiziellen Forum erklärte Lead Character Artist Aaron Coberly, warum man sich gerade für dieses Design entschied.

Ziel sei es gewesen, mit Rox die visuelle Palette für Charr zu erhöhen. Da es sich bei ihr um eine junge Vertreterin ihres Volkes handele, habe man die Gelegenheit genutzt, um ihr eine niedliche Kätzchen-Note zu verleihen.

Es handele sich jedoch keineswegs um eine Richtungsänderung für das Volksdesign, sondern vielmehr um eine Erweiterung des Spektrums:

Hallo alle miteinander,

Ich bin Aaron Coberly, Lead Character Artist für Guild Wars 2.

Wie ich sehen kann scheiden sich die Geister an der Designrichtung die wir für Rox eingeschlagen haben, daher wollte ich kurz unsere Absicht dahinter offenlegen. Das Ziel mit Rox ist es, die visuelle Palette für die Charr zu erhöhen. Sie ist eine junge Charr, also dachte wir uns, das ist die Gelegenheit dem Volk eine niedliche Kätzchen-Note zu verleihen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Richtungsänderung für das Volksdesign, sondern um eine Erweiterung des Spektrums.

Unser Ziel ist es den Völkern mehr Vielfalt zukommen zu lassen. Charr sind ein katzenartiges Volk, was uns sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten gibt – von der wütenden Löwin, über den starken Puma, ja bis hin zur süßen Hauskatze. Wir wollen uns nicht auf eine einzige Katzenart beschränken. Unsere Designs werden von allen Katzengattungen der Natur inspiriert.

Ferner bedeutet dies, dass, falls wir neue Gesichter zur Charakter-Erstellung hinzufügen, diese eine breitere Auswahl zur Verfügung stellen. Dies bedeutet aber nicht, dass Rox’ Gesicht dort Verfügbar wird, da es sich hierbei um einen Hauptcharakter des Spiels handelt. Aber es könnte durchaus ein Kätzchen-Gesicht dort auftauchen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Diskussionen um das niedliche Aussehen von Rox – Statement von Aaron Coberly"

Ich fand Rox gar nicht wirklich schlimm, viele Spieler haben sich schon öfters einen eher jung und Kätzchenhaften Charr gemacht.
Braham den Norn fand ich hingegen komisch ^^

Muss ich dir zustimmen ich habe an Rox nichts problematisches feststellen können. Und besonders weibliche Spieler die ich kenne haben eher zu dem Katzen-Aussehen gegriffen als zum Löwen-Aussehen.
Ich find die Diskussion auch etwas merkwürdig,habe die ja so miterlebt und irgendwie übertreiben die Leute mal wieder. Die tun ja so das jetzt alle Charr auf einmal knuffig und niedlich werden.
Ich meine klar der eine mag es so der andere so, aber die Unterhaltung darüber triftet sehr stark mal wieder ins Abseits.