GW2 - Selbsterstellte Arenen und ZuschauermodusErst gestern berichteten wir darüber, dass mit dem kommenden großen April-Update selbsterstellte PvP-Arenen und der Zuschauermodus in einer Beta-Version Einzug in Guild Wars 2 halten werden. Nun hat ArenaNet weitere Details zum Testlauf und den Optionen der beiden neuen Features verraten.

Selbsterstellte PvP-Arenen

Laut Server-Programmierer Steve Bikun wird es Spielern dank der selbsterstellten PvP-Arenen möglich sein, selbst den Ort zu gestalten, an dem gespielt wird, private Turniere mit Freunden zu organisieren und andere Teams zu Übungskämpfen herauszufordern.

Im Rahmen der Beta wird die Teilnehmerzahl zunächst beschränkt sein. Neben den 50 besten Spielern auf der QP-Rangliste in Nordamerika und Europa werden zudem ausgewählte Medienseiten selbsterstellte Arenen erhalten. Nach dem Ende der Testphase wird es allen Spielern dann möglich sein, selbsterstellte Arenen im Edelstein-Shop zu kaufen.

Der Zuschauermodus

Gameplay-Programmierer Evan Lesh äußerte sich anschließend noch einmal genauer zum Zuschauermodus, der es Spielern ermöglicht, PvP-Kämpfe live mitzuerleben. Sobald die Beta für selbsterstellte Arenen startet, wird auch der Zuschauermodus verfügbar sein, und zwar für alle Spieler, die an einem Spiel mit Sofortbeitritt oder an einem Spiel in einer selbsterstellten Arena teilnehmen.

Bei Spielen, die direkten Einfluss auf die Bestenlisten haben, wird der Zuschauermodus laut Lesh aus mehreren Gründen jedoch nicht vorhanden sein. Zum einen wolle man dafür sorgen, dass das Spiel für alle Teilnehmer fair bleibe, zum anderen die PvP-Shoutcast-Community fördern. Später würden ausgewählte Shoutcaster Zugang zu hochstufigen bewerteten Spielen erhalten, um über die Action Bericht zu erstatten.

Den kompletten Beitrag mit weiteren Details kannst du auf Seite 2 dieses Artikels lesen!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Details zur Beta für selbsterstellte PvP-Arenen und den Zuschauermodus"

An sich finde ich den Zuschauermodus recht interessant ich schaue gerne bei sowas zu. Aber bei GW2 würde es mich dann doch eher reizen da selber mitzuspielen.