Neben den Region-Erfolgen in der Trockenkuppe erwartet dich in „Pforten von Maguuma“, der ersten Episode von Staffel 2 der Lebendigen Welt in Guild Wars 2, auch ein ganzer Schwung Chronik-Erfolge. Voraussetzung dafür, dass du diese abschließen kannst ist, dass du die Story einmal komplett durchgespielt hast (dafür gibts den Erfolg „Pforten von Maguuma abgeschlossen!“).

Anschließend kannst du die Episode dann beliebig oft spielen, um die Chronik-Erfolge zu absolvieren. In jeder der drei Story-Instanzen erwarten dich dabei 3 Erfolge. Wie du die insgesamt 9 Erfolge bekommst, erfährst du in diesem Guide.

Erfolge als Buff-Icon

Sehr hilfreich beim Machen der Erfolge ist deren Anzeige als Buff-Icon über deiner rechten Fertigkeiten-Leiste. Fährst du über die einzelnen Icons, erfährst du, welche Erfolge du in der aktuellen Story-Instanz erledigen kannst und was du dafür tun bzw. nicht tun solltest.

GW2 - Buff-Icons Erfolge

Solange die Icons angezeigt werden, ist alles im grünen Bereich. Verschwindet eines, hast du entweder den Erfolg geschafft – was dir wie gewohnt eingeblendet wird – oder aber der Versuch ist fehlgeschlagen, weil du die Voraussetzungen nicht erfüllt hast.

Story-Instanz „Störung in der Brisban-Wildnis“

In der ersten Story-Instanz „Störung in der Brisban-Wildnis“ erwarten dich die drei Erfolge „Niemand wird zurückgelassen“, „Eine schockierende Entwicklung“ und „Ganz ohne Schocks“.

 Niemand wird zurückgelassen

Damit du diesen Erfolg bekommst, gilt es, keinen der beiden Seraphen-Reparaturarbeiter im Rahmen der Quest „Trefft Eure Verbündeten beim Seraphen-Außenposten in der Brisban-Wildnis“ sterben zu lassen, während sie die Barrikaden wieder aufbauen. Hilfreich sein können hier Heil-Fähigkeiten, die Verbündete mitheilen, falls es doch mal kritisch werden sollte.

GW2 - Chronik-Erfolge Maguuma Arbeiter

 Eine schockierende Entwicklung

Nachdem du die Arbeiter erfolgreich beschützt hast, tritt der Experimentelle Golem Typ I auf den Plan. Begleitet wird er von zahlreichen kleinen Golems, die der Schlüssel zu diesem Erfolg sind.

Wenn der große Golem sich in seinem statischen Feld dreht, gibt er Ladungen an die Golemiten ab. Damit der Erfolg zählt, muss er diese anschließend wieder von den Kleinen absorbieren. Nachdem er eine gewisse Menge davon wieder aufgenommen hat, verliert er viel Leben und wird verwundbar – und du hast den Erfolg.

Hier gilt es also darauf zu achten, dass die Golemiten in seiner Nähe sind – entweder musst du also selbst beim Golem stehen oder aber aus maximaler Reichweite kämpfen und so die Aggro der Golemiten gar nicht erst auf dich ziehen.

 Ganz ohne Schocks

Den dritten Erfolg in dieser Story-Instanz erhältst du beim Experimentellen Golem Typ I selbst. Während des Kampfes darfst du nicht von dessen Projektilen von Statischen Entladungen getroffen werden. Weiche also am bestem allem aus, was der Golem von sich gibt und du hast den Erfolg in der Tasche.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche