Mystische Schmiede bei Guild Wars 2Das zweite Beta-Event von Guild Wars 2 naht mit großen Schritten, am kommenden Freitag um 21 Uhr werden sich die Pforten nach Tyria erneut für ein Wochenende öffnen. Heute Nachmittag hat ArenaNet nun verraten, was es in BWE2 Neues zu erleben gibt.

Wie bereits angekündigt kannst du im Rahmen des zweiten Beta-Events deine bestehenden Charaktere aus BWE1 weiterspielen oder alternativ natürlich neue Charaktere erstellen. Verfügst du über einen hochstufigen Charakter, kannst du dann den Erforschungs-Modus der Katakomben von Ascalon ausprobieren, der für eine Gruppe von Spielern der Stufe 35 und höher ausgelegt ist.

Erkunden kannst du im Rahmen von BWE2 auch das neue Gebiet Gendarran-Felder. In Löwenstein hat zudem die Mystische Schmiede ihre Pforten geöffnet, es erwartet dich ein erweitertes WvW, neue automatisierte PvP-Turniere, ein aktionshaltigerer Kampf, verbesserte Überlauf-Server, Ränge bei den Fertigkeiten und vieles mehr.

Details zu den einzelnen Punkten und den weiteren Neuheiten im zweiten Beta-Event erfährst du in der offiziellen BWE2-Vorschau am Ende des Artikels:

Bald ist es soweit – das zweite Guild Wars 2 Beta Weekend Event startet diesen Freitag! Drei Tage lang können Spieler aus allen Teilen der Welt die Wunder und Gefahren Tyrias erforschen – und jede Menge coole, neue Inhalte spielen!

Behaltet eure Charaktere!

Da ihr eure existierenden Beta Weekend Event 1 Charaktere behaltet, könnt ihr höherstufige Inhalte ausprobieren – oder aber einen neuen Mensch-, Norn- oder Charr-Charakter für eine andere Erfahrung erstellen.

Betretet die Katakomben (Erforschungs-Modus)

Ihr sucht eine echte Herausforderung? Dann solltet ihr den Erforschungs-Modus der Katakomben von Ascalon ausprobieren, der für eine Gruppe von abenteuerlustigen Spielern der Stufe 35+ ausgelegt ist. Der schwierige Erforschungs-Modus bietet Gruppen drei verschiedene Wege durch die Instanz, jeder mit seinen eigenen Gefahren und Belohnungen. Eintritt auf eigene Gefahr!

Besucht die lieblichen Gendarran-Felder

Wir haben eine neue Zone, die ihr erforschen könnt, die Gendarran-Felder. Diese Stufe 25-35 Karte befindet sich gleich außerhalb von Löwenstein, idyllische, sanft geschwungene Hügel, die voller wilder Kreaturen und Banditen sind.

Entschlüsselt die Geheimnisse der Mystischen Schmiede

Die Mystische Schmiede hat ihre Pforten in Löwenstein geöffnet. Die Schmiede ist die Heimstatt des gefangenen Djinns Zommoros, der aus dem fernen Elona stammt. Wenn ihr der Mystischen Schmiede Gaben feilbietet (etwa Gegenstände oder Waffen, die ihr nicht verwendet), dann erhaltet ihr als Gegenleistung ein Geschenk. Ihr habt ein Paar Pistolen, die ihr nicht braucht? Werft sie in die Mystische Schmiede und findet heraus, was Zommoros euch im Austausch gibt!

Erweitertes Welt vs. Welt

Erneut wird Schlachtenlärm in den Nebeln erklingen, da wir auch an diesem Wochenende Welt vs. Welt für euch bereitgestellt haben. Wie üblich werden große Armeen von Spielern unterschiedlicher Server ihre Kräfte auf vier riesigen Karten messen, doch diesmal haben wir ein paar interessante Neuerungen eingebaut.

Spieler können die Schlacht nun auch in einem neuen „Mini-Verlies“ austragen, dass sich unterhalb der zentralen Karte befindet. Diese Untergrundkarte steckt voller Tricks und Fallen, die gegen feindliche Spieler genutzt werden können, und sie beherbergt auch einen vollständig dunklen Raum, den Spieler selbst erfahren müssen, um ihn zu begreifen.

Wir haben außerdem Fertigkeiten-Herausforderungen, Dynamische Events und sogar Sprung-Puzzle in die WvW Karten eingebaut. Warum haben wir diese PvE Elemente in WvW eingebaut, fragt ihr euch? „Wir wollen den Übergang von PvE zu Welt vs. Welt einfach und natürlich für Spieler gestalten“, sagt Entwickler Matt Witter. „Wir wollten schon immer sinnvolle Inhalte in die WvW Karten einbauen, so dass Spieler immer etwas zu tun haben, auch wenn Schlacht an der Front weit entfernt ist.“

Neue automatisierte PvP Turniere – und mehr

Für dieses Beta-Event haben wir erstmals automatisierte PvP-Turniere am Start. In jedem Turnier können sich 8 Teams mit jeweils 5 Spielern messen. Teams, die sich in den drei KO-Runden durchsetzen können, werden mit Turnier-Schatztruhen belohnt, die voll mit wertvollem Loot sind.

Das PvP Belohnungssystem wurde ebenfalls überarbeitet und hat nun eine zweistufige Belohnungsstruktur, Ruhm und Rang. Einfach gesprochen ist Ruhm eine Währung, die Spieler verwenden können, um Belohnungstruhen mit nützlichem Loot freizuschalten, während Rang den Erfolg im PvP misst. Ihr erhaltet wertvolle Belohnungs-Truhen, wenn ihr im Rang aufsteigt.

Kampf – „Das Gefühl des Treffens“

Kampf in Guild Wars 2 ist jetzt noch aktionhaltiger. Wir arbeiten kontinuierlich daran, das Kampferlebnis zu verbessern – besseres Timing, verbessertes Sound Design, subtile Kamerawackler – um dem Spieler das – wie Designer Jon Peters es gerne nennt – „Gefühl des Treffens“ zu vermitteln.

Verbesserte Überlauf-Server

Wir haben eine Menge Feedback von Spieler bezüglich ihrer Erfahrung mit den Überlauf-Servern während des ersten Beta Weekend Events erhalten, und wir haben euch gehört. Wir haben eine neue Gruppen UI eingebaut, die euch sagt, wenn sich Mitglieder eurer Gruppe auf unterschiedlichen Überlauf-Welten befinden. Wir geben Gruppenmitgliedern auch die Möglichkeit, schnell zu anderen Welten, auf denen sich andere Gruppenmitglieder befinden, zu wechseln, und wir machen es einfacher, dass Gruppenmitglieder zusammenbleiben, wenn sie Karten wechseln. Alles ist darauf ausgelegt, das Spielerlebnis so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Verbesserter Chat

Kommunikation im Allgemeinen wurde verbessert. Wir fügen außerdem die oft gewünschten Sprachblasen sowie kartenweiter Chat und verbesserte lokale Chat Optionen hinzu. All dies macht es leichter, sich mit anderen Spielern zu unterhalten.

Neue Tastaturbelegungs-Optionen

Dies war eine der am meisten gewünschten Optionen. Wir führen ein neues, einfaches Interface ein, mit dem ihr eure Tastaturbelegung so verändern könnt, wie ihr es wünscht.

UI-Verbesserungen

MMO-Spieler sind oft eigen, wenn es um ihre Benutzeroberfläche geht, und wir bilden da keine Ausnahme. Wir haben auf euer Feedback gehört und haben unsere UI verbessert, um die Nutzung noch einfacher zu gestalten. Wir haben die Mini-Karte in der unteren rechten Ecke überarbeitet. Die ehemals runde Mini-Karte ist nun viereckig, und die Größe lässt sich einfach ändern, um die Navigation zu erleichtern. UI Designer Vicki Ebberts sagt „Kleine Anpassungen wie Möglichkeit, die Kartengröße zu verändern, oder den Ausweichbalken über die Trefferpunkteanzeige zu verschieben, scheinen auf den ersten Blick keine großen Änderungen zu sein, aber nach mehreren Stunden Spielzeit lernt man eine gut designte Benutzeroberfläche zu schätzen.“

Ränge für Fertigkeiten

Wir haben die Elite- und Unterstützungsfertigkeiten aller Klassen in drei unterschiedliche Ränge (oder Stufen) aufgeteilt. Wenn ihr genug Fertigkeiten in einem Rang habt, dann schaltet ihr die nächste Stufe der Fertigkeiten frei. Warum haben wir das vorherige System, dass Spielern sofort Zugriff auf alle verfügbaren Fertigkeiten erlaubte, geändert?

„Das Rang-System gibt den Spielern sowohl ein Gefühl der Entwicklung als auch des Erfolges“, sagt Lead Designer Eric Flannum. „Es ermutigt Spielern, mit unterschiedlichen Fertigkeiten zu experimentieren wenn sie mächtiger werden, und wir vermeiden es, neue Spieler mit der Flut an Fertigkeiten, aus denen sie wählen können, zu überfordern.“

„Zusätzlich“, fügt Flannum hinzu, ist das Rang-System besser skalier- und erweiterbar. Mit diesem System können wir in der Zukunft einfacher neue Fertigkeiten hinzufügen.“

Der Juwelenladen hat einen neuen Besitzer

Die Schwarzlöwen-Handelsgruppe mit Firmensitz in Löwenstein hat den Juwelenladen, den Handelsposten und den Währungswechsel übernommen. Als erste Amtshandlung haben sie angeordnet, den Juwelenladen komplett zu überarbeiten.

Als Konsequenz daraus lässt sich der Juwelenladen nun einfacher benutzen und bietet eine größere Vielfalt an Gegenständen an. Diese reichen von dekorativen Gegenständen (wie Farbstoffe oder Kostüme) hin zu der skurrilen Box o’Fun, die eine zufällige Schatztruhe herbeiruft, die jeden mit verrückten Effekten belegt, der sie berührt. Jeder Beta-Spieler erhält 500 freie Edelsteine, also viel Spaß beim Einkaufen!

Und zum guten Schluss…

Es gibt haufenweise zu sehen und zu tun während unseres zweiten Beta Weekend Events, und dies ist nur ein kleiner Auszug von dem was ihr erleben könnt, wenn ihr euch einloggt. Das Event findet von Freitag, 08. Juni 21:00 MESZ bis Montag, 11. Juni 8:59 MESZ statt. Wir sehen uns im Spiel! (Quelle)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Guild Wars 2: Mystische Schmiede, Mini-Verlies und mehr – Vorschau auf BWE2"