Guild Wars 2 - Artwork von Jamie Ro

Vor über einem Monat, am 28.08.2012 feierte Guild Wars 2 sein offizielles Release. In einem umfangreichen Artikel gab Game Designer Colin Johanson nun einen detaillierten Überblick über die Live-Entwicklung von Guild Wars 2, die Arbeitsaufgaben einzelner Teams und die Entwicklungsphilosophie sowie zukünftige Pläne von ArenaNet.

Die Entwicklungsphilosophie

Die Vision von ArenaNet, mit Guild Wars 2 eine lebende, atmende und dynamische Welt zu erschaffen, ist ein entscheidender Teil für die Entwickler und hatte einen maßgeblichen Einfluss bei der Entwicklung des Online-Rollenspiels.

In einem neuen Artikel spricht der Game Designer Colin Johanson über die eigenen Qualitätsansprüche der Entwickler, hochwertige Inhalte zu erschaffen und die damit zusammenhängende Verpflichtung, eine Welt voller erinnerungswürdiger Ereignisse und spannender Erlebnisse zu kreieren.

Die Live-Teams im Überblick

Um dieses Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, wurden anstatt eines kleinen Live-Teams, wie es normalerweise bei vielen anderen, traditionellen MMOs üblich ist, gleich mehrere Live-Teams zur langfristigen Weiterentwicklung von Guild Wars 2 geformt.

Für die Bekämpfung von Bots, Spammern und Account-Dieben wurde ein Live-Security-Team gegründet, das eng mit dem Kundendienst zusammenarbeitet und von Mike Lewis koordiniert wird. Die Aufgabe des Live-Response-Team ist es, bekannte Fehler zu beheben, erhaltenes Spiel-Feedback zu bearbeiten und die Balance im Spiel im Auge zu behalten.

Das Living-World-Team kümmert sich um die Implementierung neuer Inhalte in die Spielwelt. Dies gilt sowohl für PvE als auch WvW. Auch die Entwicklung neuer Features und Belohnungen gehört zu den Aufgaben dieses Teams dazu.

Für PvP und ESports wurde ein weiteres Team ins Leben gerufen, das die Unterstützung und den Aufbau der kompetitiven PvP-Gemeinschaft übernimmt. Unter der Leitung von Jonathan Sharp wird sich das Team um die Erschaffung neuer Features und den Wachstum von Guild Wars 2 als kompetitives Spiel kümmern.

Das Holiday & Events-Team ist für die speziellen Aktivitäten und die Entwicklung interessanter Events in Guild Wars 2 zuständig. Das erste Event dieses Teams wird man bereits in Kürze im Spiel erleben können (hier empfehlen wir einen Blick in unseren Artikel „Halloween in GW2 – Was erwartet uns beim InGame-Event?“ ;-)). Auch einmalige Events im Spiel sowie die Arbeit an den einzelnen Geschichten im Spiel gehören zu den Aufgaben dieses Teams dazu.

Das Team Mac & Performance kümmert sich, wie der Name schon suggeriert, um die Entwicklung von Guild Wars 2 für den Mac. Als erstes großes Projekt des Teams wurde vor kurzem der Beta-Client für Mac veröffentlicht. Die Verbesserung der Client-Performance und die Kompatibilität des Clients zu den verschiedensten Hardware-Systemen, gehören ebenfalls in den Aufgabenbereich dieses Teams.

Zusätzlich will ArenaNet noch weitere sogenannte „Bonus-Teams“ bilden, die an spezifischen Inhalten und weiteren unabhängigen Events arbeiten sollen. Das Commerce-Team um den Wirtschaftswissenschaftler John Smith kümmert sich um die Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft und die damit verbundene Wirtschaft im Spiel.

Mit den oben genannten Teams ist man laut Johanson mehr als zehn Mal so groß wie das Live-Team um das ursprüngliche Guild Wars und darauf konzentriert, möglichst viele große und umfangreiche Live-Erweiterungen in der Welt von Tyria zu erschaffen. Den kompletten Artikel kannst du auf der offiziellen Seite zum Spiel lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche