Guild Wars 2 - Minispiel FasskeilereiSeit wenigen Tagen haben die offiziellen Foren von Guild Wars 2 ihre Pforten komplett geöffnet und das Team von ArenaNet ist fleißig dabei, Spielerfragen zu beantworten. Im Rahmen eines Beitrags ging Game Designer Colin Johanson dabei auch auf die Bereitstellung von neuen Inhalten ein.

Im Forum erklärte ein Spieler, er sei schon etwas besorgt darüber, dass das Spiel zu früh zu Ende sein könnte und regte an, dass ArenaNet doch in der Schwarzlöwen-Handelsgruppe kleinere und größere Pakete mit neuen Inhalten, wie etwa Events, gegen Edelsteine anbieten könnte. Er könne sich gut vorstellen, 5-10 € pro Monat auszugeben, um dem Spiel und den Entwicklern zu helfen.

In die darauf entstandene Diskussion klingte sich auch Game Designer Colin Johanson ein, der erklärte, dass es keinen Grund gebe, solche Pakete zu kaufen. Es werde im Spiel konstant kostenlose Content-Updates geben. Ziel von ArenaNet sei es, dass man bei Guild Wars 2 mehr bekomme als bei einem Spiel, für das man Abogebühren bezahle, und das kostenlos.

Zusätzlich zu einer großen Menge an kostenlosen Bonus-Inhalten werde man auch die Angebote in der Schwarzlöwen-Handelsgruppe weiter ausbauen sowie in der Zukunft großangelegte Erweiterungen veröffentlichen. Details zu den Plänen wolle man im Laufe des nächsten Monats auf dem GW2-Blog und über Presse-Partner vorstellen.

„Wir schätzen es, dass ihr bereit wäret, viele neue Inhalte zu kaufen, wir ziehen es jedoch vor, einen Großteil davon kostenlos zur Verfügung zu stellen, weil wir denken, dass ein verantwortungsvolles MMO-Unternehmen das macht“, so Johanson in seinem Beitrag abschließend.

GuildWarsCore-Cast #3

★ Guild Wars 2: Endgame und WvW-Warteschlangen – GuildWarsCore-Cast #3


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GW2: Konstant neue kostenlose Inhalte – Spieler sollen mehr bekommen als in einem Abo-MMO"

Na das hört sich ja schon mal gut an hoffen wir das dem auch so ist, ich meine groß Reden schwingen tun sie ja alle.

Da bin ich sehr gespannt. Fantastisch wäre es natürlich!