Klassen bei Guild Wars 2

In Guild Wars 2 werden dir 8 Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zur Verfügung stehen. Mehr zur Spielweise, der Schwierigkeit sowie den Stärken und Schwächen der einzelnen Klassen erfährst du in unserer Guild Wars 2-Klassenübersicht.

Soldaten-Klassen

Unter Soldaten versteht man in Guild Wars 2 die schwer gerüsteten Klassen. Diese wandelnden Panzerschränke sind prädestiniert für den Nahkampf, verfügen jedoch auch über ein anständiges Sammelsurium an Fernkampf-Fähigkeiten, um für jede Kampfsituation vorbereitet zu sein.

Wächter

Wächter bei Guild Wars 2Als Kämpfer, der das Überleben und den Schutz anderer über seines stellt, ist diese Klasse ein sehr starker Supporter, sei es durch verstärkende Fähigkeiten oder durch seine schützenden Fähigkeiten. Alleine wird der Wächter niemals seine volle Macht entfalten, er lebt und stirbt für den Kampf in einer Gruppe.

  • Art der Spielweise: Defensiv [Support]
  • Schwierigkeit: Mittel, aufgrund dessen da seine Spielweise einen guten Überblick über das Kampfgeschehen erfordert sowie eine hohe Teamfähigkeit.
  • Stärke: Team-Kämpfe

» Direkt zum Wächter-Build-Planer

★ Guild Wars 2: Wächter-Guide – PvP-Build und erste Eindrücke | GuildWarsCore.de

Krieger

Krieger bei Guild Wars 2Diese blutlüsterne Klasse ist, wie aus anderen Spielen gut bekannt, ein Meister des Nahkampfes. Er lebt davon, seinem Gegner sämtliche Körperteile rauszureißen oder durch eine aggressive, verteidigende Spielweise seine Gruppenmitglieder als lebender Schutzschild vor Schaden zu beschützen.

  • Art der Spielweise: Offensiv
  • Schwierigkeit: Einfach, weil der Krieger nicht nur gut einstecken, sondern auch austeilen kann.
  • Stärke: Nahkampf

» Direkt zum Krieger-Build-Planer

★ Guild Wars 2: Krieger-Guide – PvP-Build und erste Eindrücke | GuildWarsCore.de


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Guild Wars 2: Alle Klassen im Überblick"

Ich möchte Anmerken und ich nutze bewusst die Kommentarbox dafür, das alle Beurteilungen über stärken / Schwächen und Spielweise zum jetzigen Zeitpunkt auf einer einfachen Gameplay-Video Analyse und Erfahrungen aus mehreren anderen Games basiert.

Im Zuge des Startes von Guildwars 2, werde ich nach einer gewissen Zeit eine Befragung sämtlicher Mitglieder meiner gilde und einiger Bekannten diese Beurteilungen ändern bzw. Anpassen.

Wie schon gesagt zum Guardian er ist auch sehr gut im 1vs1 auch im pve kann er es mit leichtigkeit mit mehreren Gegnern alleine aufnehmen.

der Krieger ist meiner meinung nach schon sehr falsch beschrieben ich finde ihn fast schwieriger als den Wächter weil er zwar austeilen aber ganz und gar gar nichts einstecken kann bei zwei Gegnern ohne fremde Hilfe ist der Krieger tot verteidigend gibt es beim krieger auch recht wenig er ist mMn überhaupt nicht als Tank kandidat geeignet (ja es gibt keine heilige dreifaltigkeit aber wie soll ichs sonst ausdrücken?).

Den ingenieur würde ich sogar als schwer einstufen da er wirklich sehr kompliziert ist hier braucht man lange einarbeitung bis man die Klasse verstanden hat und sinnvoll mit ihr agieren kann.

zum walddläufer kann ich nicht viel sagen den habe ich bisher noch nicht gespielt.

Der Dieb ist eigentlich eine Offensive Klasse nur weil er nicht allzu lang bei Boss kämpfen überlebt heißt es nicht das er defensiv ist, er ist mehr ein mittelding darauf bedacht den angriffen des gegners auszuweichen und von hinten oder aus der deckung anzugreifen so kann der Dieb wenn man es geschickt anstellt seine Gegner töten ohne einene Lebenspunkt zu verlieren.

Elementarmagier sind nicht wo schwer zu erlernen es fällt sogar sehr einfach das einzige problem ist das Freischalten der Fähigkeiten da man immer das vierfache an fähigkeiten freischalten muss ist das wirklich sehr nerven aufreibend. Der ele ist defensiv genauso stark wie offensiv sobald er auf Wasser eingestimmt ist kann er teilweise heilen mit Erde stärkt er sich und andere Blitz ist direkt schaden auf meist einen Gegner und Feuer meist flächendeckend.

Der Nekromant ist fast korrekt beschrieben aber er kann nicht nur Zustände Zaubern auch der direkt schaden ist beachtlich und hat durch Blutsaugen noch den nebeneffekt das man sich hin und wieder selbst heilt. Man kann auch den Beschwörer spielen und eine kleine Armee an dienern mit sich herumschleppen.

Der Mesmer ist nicht ganz so schwer zu spielen wie ein Ingenieur hier kommt es nur darauf an seine Fähigkeiten zu kennen, er teilt auch sehr gut direkt schaden aus und mit Illusionen ist es doch sehr amüsant ihn zu spielen. Vorallem Großschwerter teilen mehr als gut schaden aus. Defensiv ist er bedingt er kann auch sehr gut Offensiv spielen

Also die Beschreibung ist auch nicht ganz so korrekt. Vernünftig geskillt ist der Krieger sehr einfach und kann ganz gut einstecken. Ein Krieger brauch natürlich ein Supporter.

Guter erster Überblick!
würde aber aufpassen dass du nicht zu sehr generalisierst. Klar ist eine richtung des guardians die extrem gute teamfähigkeit, aber anders gespielt ist er sicher auch ein sehr starker 1v1 gegner mit seinen defence-skills + 2händer

dazu noch NCsoft wollte genau dass vermeiden dass es heisst der guardian is defensiv und eig. nur n supporter… natürlich liegt hier eine seiner stärken aber richtig gespielt soll er sicherlich auch als dd/pusher spielbar sein.

Auch hier gilt mein Unten stehender Text, das ist keine Zwanghafte Rollensteckung, sondern aufzeigen seiner größten Effektivität und seines größten Schwachpunktes. Wobei ich diese Erst nach Release, als wirklich Lesenswert empfehlen würde da wir dann erst, alle Informationen sammeln und Tests durchführen können.

[Das soll bisher nur als Grundlegender Überblick fungieren der später vertieft und in sich stimmig wird.]

Wie bereits Erwähnt, basiert das dort stehende auf analysen von Gameplay-Videos und Informationen von Arenanet, bzw. nach meiner Eigenen Erfahrung in diversen MMORPG’s.

Wie seine Funktionalität im allgemeinen aussieht, werde ich persönliche herausfinden. Da der Wächter auch mein Main-Char werden wird. Die restlichen Klassen werden im Zuge des Releases von meiner Gilde und mir geprüft und darauffolgend alle Informationen hier übertragen.

[Außerdem haben selbst die 2Händer sehr viele Skills, die seine Gruppenmitglieder verstärken, ich habe ja nicht behauptet das er im 1 o 1 schlecht sei, nur das er seine maximale Leistung erst im Team entfalten kann.]