Guild Wars 2 Taylor Krahenbuhl ArtworksEntwickler ArenaNet führt seine Interview-Serie „Konzeptkünstler im Rampenlicht“ für Guild Wars 2 weiter fort. Dieses Mal steht der Konzeptkünstler Taylor Krahenbuhl im Vordergrund. Im Verlauf des Interviews spricht das vielseitige Multitalent über seine Anfänge, seine Inspirationsquellen und seine Art, an ein Projekt heranzugehen.

Seine Liebe zu Kunst entdeckte Taylor schon in den Kinderjahren. So entwarf er Comicbücher, Animationen, Illustrationen und zeichnete alles, was er in die Finger bekam. Seine Karriere begann im Jahre 2006, als er im Auftrag kleinerer Firmen als freiberuflicher Künstler im Bereich Storyboarding und Charakterdesign tätig war.

Die ersten beruflichen Erfahrungen sammelte der Künstler, als er mit seinem Mentor und Uni-Professor Ryan Woodward an den Skizzen für die Sequenzen des Films „Wo die wilden Kerle wohnen (Originaltitel: Where the Wild Things Are)“ arbeitete und dabei die Gelegenheit erhielt, den Prozess der Geschichtenerzählung durch die Augen eines Profis zu erleben.

Während seines Studiums an der Brigham Young University, wo er sein BFA (Bachelor of Fine Arts) in Animation erlangte, konnte Taylor umfangreiche Erfahrungen im Studio sammeln und arbeitete als Konzeptkünstler für Avalanche Software in Salt Lake an Titeln wie Pixars Toy Story 3 und Disneys Bolt. Im Jahre 2008 wirkte er für ein Produktionsteam an einer Stop-Motion-Animation namens „The Legends of Santa Claus“ mit.

Nach dem Abschluss seines Studiums war er für Walt Disney Animation-Studios in Burbank tätig, wo er das Storyboarding für ein Programm zur Entwicklung von Nachwuchstalenten übernahm. Im Rahmen dieser Arbeit konnte Taylor umfangreiche Erfahrungen über die Prozesse bei den Charakterentwürfen sammeln und lernte, wie man durch erzählerische Elemente einem Charakter eine ansprechende Persönlichkeit verleiht.

Nach seinem Praktikum bei Disney war der Künstler noch für weitere verschiedene Kunden im Bereich Charakterdesign und Storyskizzen tätig, bevor er schließlich die Arbeit als Konzeptkünstler bei AreaNet übernahm.

Im Verlauf des Interviews spricht Taylor auch über seinen Schaffensprozess und seine Herangehensweise, von einer einzigartigen, ansprechenden Silhoutte, über die Skizzen auf Papier bis hin zum fertigen Projekt und über seine Inspirationen, die er aus den Werken anderer Künstler, seiner Umgebung und verschiedenen Fotografien bezieht.

Das komplette Interview kannst du auf der offiziellen Seite von Guild Wars 2 durchlesen. Verpasse auch nicht die Interviews mit den Konzeptkünstlern Theo PrinsJamie Ro und Naomi Baker.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche