Das nächste große Update bei Guild Wars 2 rückt näher, zu dem ArenaNet nun auch erste Details bekanntgegeben hat! Erwarten wird uns am 15.10.2013 der Patch „Blut und Verrücktheit“, in dem es ein Wiedersehen mit einigen bekannten Events gibt, denn: Es ist Halloween!

Verrückte Inquisition, Uhrturm und Co.

GW2 Halloween 2013 - Mad King Bloody PrinceKurz vor Halloween zeichnen Magistra Tassis Instrumente plötzlich ungewöhnliche Energiesignaturen auf. Dieses Mal handelt es sich dabei um den Blutigen Prinzen Edrick – der Sohn von Oswald Thorn, der Kryta vor Jahrhunderten regierte und dessen Geist die Bewohner von Tyria an Halloween heimsucht.

Edrick wird die Kontrolle über einen Teil des Labyrinths des Verrückten Königs übernehmen. „Er gebietet über die untoten Armeen im Reich des Verrückten Königs, während sein Vater nach wie vor die Plastikspinnen, Candy-Corn-Elementare und andere schaurige Spukgestalten kontrolliert. Der Skelett-Lich, der Oberste Burggraf von Candy-Corn und der Labyrinthschreck lauern Eindringlingen auf“, heißt es seitens der Entwickler.

Wie bereits im letzten Jahr wird es auch dieses Mal wieder in ganz Tyria Spuktore geben, an denen du Süßes oder Saures sammeln kannst! Doch Achtung: Wer an den Türen klopft, sollte sich bewusst sein, dass dies ein gewisses Risiko birgt…

Zurückkehren werden auch das Mini-Spiel Verrückte Inquisition und das Jumping Puzzle Uhrturm des Verrückten Königs (laut ArenaNet „besser als je zuvor“).

Belohnungen bei „Blut und Verrücktheit“

Im Rahmen des neuen Updates erwarten dich einige süße Belohnungen! Schließt du den zum Event gehörenden Meta-Erfolg ab, kannst du dich über ein Mini-Candy-Corn-Elementar freuen. Folgst du der Handlung, gibt es einen Candy-Corn-Ressourcenknoten für deine Heimatinstanz.

Apropos Candy-Corn… die süße Währung kann auch dieses Jahr wieder gesammelt und anschließend gegen diverse Belohnungen eingetauscht werden. Darunter sind z.B. eine Miniatur des Blutigen Prinzen, ein Halloween-Kanister mit 20 Plätzen und spezielle Handwerksgegenstände zum Herstellen von Halloween-Waffen.

Dieses Jahr ebenfalls wieder gespielt werden kann „Der Verrückte König sagt“ (hier gehts zu den Infos vom letzten Jahr), wo du dir eine Maske der Nacht erspielen kannst.

GW2 Halloween 2013 - Mad King Says

Der Verrückte König sagt

Weitere Features

Neben den Halloween-Inhalten wird „Blut und Verrücktheit“ auch einige neue Features für GW2 beinhalten. So werden z.B. nun auch der Rüstungsschmied, der Lederer und der Schneider über die neue Fertigkeitenobergrenze von 500 verfügen. Zudem sind Änderungen am Kampfsystem, bei den Tooltipps für Eigenschaften und Fertigkeiten sowie am Balancing geplant.

Verbesserung der Lebensqualität durch Änderungen am Kampfsystem

Mit den neuen Optionen für das Zielen am Boden, allgemeinen Verbesserungen am Zielen und einer neuen Art, die Werte für den Konditionsschaden anzuzeigen, erwarten euch ein paar tolle Verbesserungen an der Funktionsweise unseres Kampfsystems!

Tooltipps für Eigenschaften und Fertigkeiten

Wir haben Verbesserungen an den Tooltipp-Systemen für Eigenschaften und Fertigkeiten vorgenommen. Eigenschaften werden jetzt mit Zahlenwerten angezeigt und die Tooltipps für Fertigkeiten zeigen, wie diese durch ausgerüstete Eigenschaften beeinflusst werden.

Balancing-Updates

Wir haben die Balance für existierende Fertigkeiten überarbeitet und dabei unser Hauptaugenmerk auf die Verbesserung von unterstützenden Builds in sämtlichen Bereichen des Spiels und für sämtliche Klassen gelegt.

Weitere Infos zum kommenden Update gibt es heute im Laufe des Tages auf der offiziellen GW2-Webseite.

———–

Update: Anders als ursprünglich angekündigt werden Rüstungsschmied, Lederer und Schneider im kommenden Update doch noch nicht auf Stufe 500 erhöht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche