Charr-Mesmer in Guild Wars 2Das Warten hat fast ein Ende: Am 28.08.2012 feiert Guild Wars 2 sein Release und die Entwickler sind vielbeschäftigt… jedoch nicht nur mit der Arbeit am Spiel sondern auch mit Interviews und Co. So sprachen Lead Game Designer Eric Flannum und Game Designer Colin Johanson gestern in einem Livestream über das Endgame von Guild Wars 2.

Im Livestream erklärt Flannum, man wolle nicht, dass Spieler im Endgame ein komplett neues Spiel erwarte. Spieler würden die Dinge, denen sie bis Stufe 80 nachgegangen seien, auch nach Erreichen des Maximallevels noch machen können.

Auch in hochstufigen Gebieten wird es nach dem Erreichen des Level-Caps noch jede Menge PvE-Inhalte geben. Zudem soll die komplette Welt regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt werden, darunter u.a. neue dynamische Events, Dungeons und mehr.

Hast du im Spiel Stufe 80 erreicht, kannst du nach wie vor Erfahrungspunkte sammeln und durch „Level Ups“ weitere Skill-Punkte sammeln. Diese Skill-Punkte können nicht nur zum Freischalten neuer Fertigkeiten verwendet werden, sondern auch zum Kauf von Zutaten für die Mystische Schmiede (wir berichteten)

Gewinnspiel: Gewinne jetzt einen Key für das finale Beta-Event von Guild Wars 2: » Direkt zum Gewinnspiel

Am Ende des Livestreams nahmen sich die Entwickler zudem die Zeit, einige Fragen aus der Community zu beantworten. Angesprochen wurden dabei u.a. Feiertage, die es laut Flannum auch in Guild Wars 2 geben wird. Konkret genannt wurden dabei der Wintertag und das Halloween-Event mit dem verrückten König. Interessant sei hier zu sehen, wie die anderen Völker auf diese eher für Menschen ausgelegten Ereignisse reagieren werden.

Eine Zusammenfassung aller wichtiger Punkte findest du bei Guild Wars Insider, das Gespräch im Original ansehen kannst du dir im folgenden Video:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Guild Wars 2: Endgame, Feiertage und Co. – Flannum und Johanson im Dev-Talk"

"Im Livestream betonten die beiden Entwickler, das im Grunde das komplette Spiel bereits das Endgame ist."

Nahh, wenn ich so was höre stellen sich bei mir immer die Nackenhaare auf. Ist für mich immer son Hinweis das es kein Endgame gibt.

im podcast haben sie nicht gesagt, dass das ganze spiel das endgame ist, sondern, dass das endgame nicht ein komplett neues spiel sein soll.
mit beispiel von ihnen: wenn man im level prozess zum max level ist, soll man nicht ein komplett anderes spiel geliefert kriegen (dynamische events, instanzen, exploration, vanity items)

Ich glaub, ich hatte das etwas missverständlich formuliert, hab mir den Absatz grad nochmal vorgenommen. 😉

Viele Grüße Eva