WvW-Änderungen bei Guild Wars 25 Gründe, warum man das Gilden-System von Guild Wars 2 einfach lieben muss, spannende Kämpfe im World vs World und eine Antwort auf die Frage, ob Guild Wars 2 nicht Hardcore genug ist, das alles findest du in diesem Artikel!

5 Gründe, warum man das Gilden-System lieben muss

BJ Shoemaker von Guild Wars 2 Junkies stellt in seinem Artikel fünf Gründe vor, warum er das Gilden-System des Spiels einfach liebt. Zur Sprache kommt dabei u.a., dass man mit einem Charakter gleichzeitig Mitglied in mehreren Gilden sein kann und dass die Gilden mit dem Account und nicht dem Charakter verknüpft sind. Den kompletten 5 Gründe-Artikel kannst du bei Guild Wars 2 Junkies lesen.

Mehr zum Gilden-System in Guild Wars 2 erfährst du übrigens auch in unserem GW2-Video über das Gildensystem. Du bist noch auf der Suche nach einer Gilde? Dann schau auf jeden Fall im Gildenbereich unseres GW2-Forums vorbei!

Ein bisschen WvW

Unsere Partnergilde Emanoratier war während des letzten Stresstests im World vs World unterwegs und hat ihre Erlebnisse in eine Video-Reihe gebannt. Durch die Videos führt Pästan, der uns übrigens auch bei unseren GW2-Build-Planern tatkräftig unterstützt hat!

Den ersten Teil der WvW-Reihe kannst du dir direkt im Anschluss ansehen, die weiteren Teile gibt es im YouTube-Kanal von Emanoratier zu sehen!

[GW2] Stresstest – WvW – Folge 1

Psst… mehr zum WvW in Guild Wars 2 erfährst du übrigens auch in unserem großen WvW-Grundlagen-Guide!

Guild Wars 2 nicht Hardcore genug?

Ist Guild Wars 2 nicht Hardcore genug? Genau mit dieser Frage beschäftigt sich eine Kolumne von GW2 Champion. Geklärt wird zunächst, was Casual und Hardcore eigentlich bedeutet, an wen sich Guild Wars 2 im Grunde richtet und zuletzt natürlich auch die Eingangsfrage, ob das MMORPG denn nun Hardcore ist oder nicht. Lesen kannst du die komplette Kolumne bei GW2 Champion!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Guild Wars 2: Das Gilden-System, Hardcore vs Casual und ein bisschen WvW"

Ich glaube nicht das es wirklich was für Hardcore MMOler ist, aber ich glaube auch nicht das GW2 das will und das suche ich auch in diesem Spiel nicht.

finde schwachsinn das man mit einem charakter in mehreren gilden sein kann… so werden viele leute einfach kein richtigen bezug zu einer gilde bekommen und in 20 verschiedenen gilden hocken…

Ich finds erstens cool das sie sich an guild wars 1 halten und wieder die gilde(n) mit dem gesamten account verbinden, aber auch verbesserungen vorgenommen haben, wie das man zb in mehreren gilden sein kann. Bevor ich diesen Artikel gelesen habe hatte ich mich nähmlich schon gefragt wie ich ein paar freunde, die sich gegenseitig nicht besonders mögen in eine gilde bekomme aber so können die die sich nicht mögen einfach ausweichen und ich kann gleichzeitig in die Gilde von Gameplorer 😀 awsome