GTA Online - Zwei CharaktereAuch wenn das Action-Adventure Grand Theft Auto 5 ein Riesenerfolg war, so hat der Online-Modus des Spiels bis heute mit zahlreichen Schwierigkeiten zu kämpfen und ruft daher diverse Kritiker auf den Plan. Einer dieser Kritiker ist die Analystin Christine Arrington von IHS Electronics & Media. Laut Arrington hängt Take-Two in Sachen Online-Kompetenz der Konkurrenz um Jahre hinterher.

So ist Take-Two einer der wenigen großen Publisher, der den Großteil seiner Erlöse mit den Spielen aus dem Einzelspieler-Sektor generiert, während die Online-Sparte des Unternehmens massiv unterentwickelt ist und den Mitbewerbern um Jahre hinterher hinkt.

Während Activision rund 34 Prozent, Electronic Arts 47 Prozent und Blizzard gar 62 Prozent des gesamten Umsatzes über digitale Vertriebswege generieren, belaufen sich die Einnahmen aus dem Online- und Mobile-Bereich von Take-Two auf lediglich 8 Prozent.

„In diesem Zusammenhang hat Take-Two noch einen weiten Weg vor sich, bevor seine hohe Abhängigkeit von Umsätzen aus dem Einzelhandel von der Ausweitung der Möglichkeiten auf den Digital-, Online- und Mobile-Bereich gemildert wird”, sagte die Analystin im Gespräch mit dem Online-Magazin VGA 24/7.

Will Take-Two also die Zukunft nicht verpassen und von dem Online-Markt profitieren, so müsste das Unternehmen die vorhandenen Defizite schnellstmöglich beseitigen. “Der Aufbau von Expertisen im Bereich der Online-Games-Architektur benötigt Jahre der Investition und Take Two war auf den Launch von GTA-Online nicht vorbereitet”, so Arrington.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GTA Online: “Take-Two war auf den Launch nicht vorbereitet” – Analystin Christine Arrington im Interview"

Mich würde echt mal wissen wie das so in der Firma dann abläuft. Ich glaube kaum das Rockstar sich gedacht hat, Mensch wer wird schon GTA Online spielen, GTAV spiel ja sicherlich auch kaum einer.
Mich würde daher echt mal interessieren wie so eine Planung abläuft. Für mich ist es halt vollkommen unverständlich wie man solch einen Ansturm nicht erwarten konnte.