Das Warten auf GTA 5 hat fast ein Ende! Am 17.09.2013 wird das heiß erwartete Open World-Spiel für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Doch wie sieht es mit Versionen für die kommenden Next-Gen-Konsolen aus? Wie Leslie Benzie, Präsident von Rockstar North, in einem Interview durchblicken ließ, sind diese in der Zukunft nicht ausgeschlossen – eine eindeutige Bestätigung gab es allerdings auch nicht.

Darauf angesprochen, wie Rockstar damit umgehen wird, dass Spieler zukünftig von den aktuellen Konsolen zu denen der nächsten Generation wechseln werden, erklärte Benzie zunächst: „Wir haben bereits Pläne dafür, was die nächste Welt bezüglich Missionen, neuen Inhalten, Kleidung, Apartements bereithalten wird“.

Allerdings wolle man zunächst das Verhalten der Spieler beobachten und herausfinden, wie viel Zeit diese mit welchen Aktivitäten und Modi verbringen. Sehe man hierbei bestimmte Spitzen, wisse man, worauf man sich in Zukunft konzentrieren müsse.

Videogamer hakte anschließend noch einmal explizit bezügliche einer möglichen Umsetzung von GTA 5 für die PlayStation 4 und die Xbox One nach und erhielt von Benzie die folgende Antwort: „Wir werden zunächst die Versionen für die aktuelle Konsolen-Generation veröffentlichen und sehen, was in der Zukunft passiert“.

Eine eindeutige Bestätigung sieht anders als, allerdings scheint es für Rockstar Games auch nicht ausgeschlossen zu sein, GTA 5 auf die Next-Gen-Konsolen zu bringen. Wir halten dich natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden, sollte es Neuigkeiten dazu geben.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GTA 5: Versionen für PlayStation 4 und Xbox One in der Zukunft nicht ausgeschlossen"

Naja wären sie auch ein bisschen doof wenn sie jetzt sagen würden ja next Gen bekommt auch was. So müssten sie vielleicht angst ahben das einige Leute sich GTA 5 erst mit der next Gen nächstes Jahr holen.
So können sie das Spiel viel besser verkaufen.