In den letzten Wochen kamen immer mehr Details zum kommenden Open World-Blockbuster Grand Theft Auto 5 zum Vorschein. So war unter anderem von verschiedenen Haustieren und Unterwasser-Missionen mit speziellen Belohnungen die Rede. Laut aktuellen Meldungen soll es sich jedoch bei einigen dieser vermeintlichen Details um Fake-Informationen handeln.

Sterbliche Haustiere, um die man sich kümmern muss, zahlreiche Unterwasser-Missionen mit wertvollen Schätzen als Belohnungen und spezielle Masken, die bei der Flucht vor der Polizei behilflich sein sollen… Die Infos zum angekündigten fünften Teil der Action-Hit-Reihe Grand Theft Auto haben sich in den letzten Wochen fast überschlagen.

Einige dieser Informationen tauchten auf Reddit auf und wurden mit einem Verweis auf das Online-Magazin Computer and Videogames versehen, weshalb die CVG-Redakteure sich nun via Twitter zu Wort meldeten und die Sachlage klarstellten. “Das GTA 5-Update auf Reddit ist ein Fake. Es nutzt das CVG-Branding ohne Erlaubnis und die Infos sind frei erfunden. Bitte ignoriert es und retweetet diese Nachricht”, heißt es auf dem Twitter-Account von CVG.

Ähnliche Infos wurden erst Anfang vergangener Woche im japanischen Videospiele-Magazin Famitsu gesichtet. Auch dort war von Unterwasser-Missionen und Haustieren die Rede. Was nun genau stimmt und was nicht, werden wir wohl erst von den Entwicklern selbst erfahren können.

GTA 5 soll am 17. September 2013 für Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Die Bestätigung einer möglichen PC-Version lässt nach wie vor auf sich warten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GTA 5: Sterbende Haustiere, profitable Unterwasser-Missionen und Co. – Vermeintliche Info-Happen sind offenbar ein Fake"

Mein Gott, man merkt der Release des Spiels rückt näher und alle werden total verrückt.Aber selbst ohne die Features dürfte das Spiel genügend Sachen bieten mit denen man Spaß haben könnte.