Mit Grand Theft Auto 5 feiert der Entwickler Rockstar Games aktuell einen Riesenerfolg. Den Machern könnte allerdings demnächst ein wenig Ärger ins Haus stehen. Der US-amerikanische Rapper und Musikproduzent Daz Dillinger wirft den Spielentwicklern vor, zwei seiner Songs unerlaubt verwendet zu haben und fordert das Studio auf, zu bezahlen oder alle Kopien von GTA 5 zu vernichten.

Die Anschuldigungen des Musikers, der Rockstar Games bereits eine Unterlassungsanordnung zukommen ließ, beziehen sich auf die beiden Songs “C-Walk“ und „Nothin’ But the Cavi Hit“, für die Dillinger nach eigener Aussage keinen müden Cent von den Entwicklern erhielt.

Die 4.271 US-Dollar, die Rocktar Games dem Rapper daraufhin für die Nutzung beider Songs im Spiel anbot, lehnte Dillinger ab und verlangte von den Machern, entweder deutlich mehr Geld zu bezahlen oder Grand Theft Auto 5 aus dem Verkauf zu nehmen und alle noch übrigen Exemplare des Spiels zu vernichten.

Wie Dillinger gegenüber der Celebrity News Website TMZ verriet, geht es für ihn bei diesem Fall darum, dass man die Arbeit eines Künstlers respektiert. “Rockstar tut es offenbar nicht und damit kann ich sie nicht davonkommen lassen”, so der Rapper.

Rockstar Games und der Publisher Take-Two Interactive haben nun 14 Tage Zeit, die Forderungen des Musikers zu erfüllen oder ihm einen vernünftigen Deal vorzuschlagen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche