Das lange Warten hat ein Ende: Ab heute ist das heiß erwartete GTA 5 für die PlayStation 3 und die Xbox 360 offiziell im Handel erhältlich. Die Version für Microsofts Konsole umfasst dabei zwei Discs – die Installations- und die Play-Disc. Entwickler Rockstar Games rät allerdings davon ab, letzte ebenfalls zu installieren.

Tipp: Wie GTA 5 in den bisher veröffentlichten deutschen Reviews abgeschnitten hat, erfährst du hier: GTA 5: Test-Berichte im Überblick

Disc 1 wird für die einmalige obligatorische Installation des Spiels benötigt. Vorausgesetzt wird dafür eine Xbox 360-Festplatte oder ein externer USB-Stick mit 16 GB und mindestens 8 GB freiem Speicherplatz. Disc 2 ist anschließend nötig, um GTA 5 spielen zu können.

Auch ein Installieren von Disc 2 ist auf der Xbox 360 möglich, allerdings raten die Entwickler dabei sowohl via Twitter als auch im Support-Bereich auf der offiziellen Rockstar-Webseite ab. „Für eine optimale Performance empfehlen wir, nur die Install-Disc und nicht die Play-Disc zu installieren“, heißt es seitens Rockstar.

Welche Auswirkungen eine Installation von Disc 2 auf die Performance des Spiels haben kann, zeigt das folgende Video von DigitalFoundry.

Why You Shouldn't Install the GTA5 "Play Disc" on Xbox 360


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GTA 5: Rockstar Games rät vom Installieren der Play-Disc ab [Xbox 360]"

WTF! Wie kann sowas sein? Normalerweise erhöht man ja eigentlich die Performance wenn etwas auf der HDD sitzt und nicht von CD gelesen werden muss. Klingt so ein bisschen schlampig programmiert für mich.^^