Mit dem Open-World Action-Adventure Grand Theft Auto 5 haben die Entwickler von Rockstar North einen echten Blockbuster abgeliefert, der binnen kürzester Zeit diverse Verkaufsrekorde brach und zu einem absoluten Spiele-Highlight für das Jahr 2013 avancierte. Dies veranlasst den Publisher Take-Two Interactive dazu, nach einem weiteren Erfolgstitel zu suchen.

Wie gut ein Open-World-Konzept bei der Spielerschaft ankommt, hat man bei Publisher Take-Two Interactive spätestens nach dem Release von Grand Theft Auto 5 begriffen. Rund 800 Millionen Dollar Umsatz am ersten Tag und eine Milliarde nur drei Tage später sprechen eine deutliche Sprache und animieren den großen Geldgeber dazu, von einem weiteren, ähnlich erfolgreichen Spiel zu träumen.

So ließ Take-Two Präsident Karl Slatoff auf der MKM Partners Entertainment & Leisure Conference in New York durchblicken, dass man ein weiteres “GTA 5” nicht für ausgeschlossen hält. Auf das Wachstum des Unternehmens angesprochen, antwortete der Macher: „Ich denke, dass unsere größte Möglichkeit in erster Linie darin besteht, so weiter zu machen wie bisher und einen neuen Titel hervorzubringen, der sich wie GTA verkauft.“

Laut Slatoff kann dieses Ziel durchaus erreicht werden, wenn man seine Marken stetig weiter ausbaut und das Kapital in neue Talente investiert. Zudem sei eine geeignete Umgebung erforderlich, in dem die Entwickler ihren Job bestmöglich erledigen können. Eine weitere erfolgreiche Marke vom Schlage eines Grand Theft Auto 5 sei laut Slatoff daher nur eine Frage der Zeit. Mit Red Dead Redemption hat der Publisher bereits eine weitere Rockstar-Marke mit einem entsprechenden Potential im Portfolio.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche