Wie Rockstars Dan Houser vor Kurzem im Rahmen eines umfangreichen Interviews verriet, könnte der aktuelle Blockbuster Grand Theft Auto 5 der letzte Ableger der Spielserie gewesen sein. Laut dem Macher liege es durchaus im Bereich des Möglichen, dass man sich mit der Veröffentlichung des Titels auf andere Projekte konzentrieren und die Marke ruhen lassen wird.

Noch keine Gedanken über die Zukunft der Marke gemacht

In einem Gespräch mit dem Online-Magazin Polygon sagte Houser: “Ich weiß nicht, wie die Zukunft, abgesehen von den nächsten paar Tagen und dem 1. Oktober, aussehen wird. Irgendwann in den kommenden Wochen und Monaten werden Leslie Benzies (Lead-Producer), Aaron Garbut (Artist), Sam Houser (Co-Gründer) und ich uns in der Tat Gedanken darüber machen müssen, was wir als nächstes machen wollen und ob wir überhaupt etwas machen werden. Wisst ihr, vielleicht werden wir einfach sagen ‘Das ist jetzt genug’, aber hoffentlich…wir werden sehen.”

Angesichts der millionenschweren Verkaufszahlen, die jeder Grand Theft Auto-Titel bisher generierte, dürfte eine dauerhafte Abkehr von der Marke ziemlich unwahrscheinlich sein.

Ein kulturelles Phänomen

David Kushner, Redakteur des Rolling Stone Magazins und Autor des Romans Jacked: The Outlaw Story of Grand Theft Auto, bezeichnete den Release eines neuen Grand Theft Auto-Ablegers als kulturelles Ereignis, da jeder neue GTA-Teil stets die Verkaufsrekorde breche und von Spielern und Kritikern gleichermaßen gefeiert werde. Es diene zudem als Beispiel dessen, was mit der neuesten verfügbaren Technologie und Design möglich sei.

Die Industrie habe sich allerdings durch den Aufstieg mobiler Geräte und Social Games kulturell verändert, weshalb Grand Theft Auto nun in neuen Bereichen um die Gunst der Spieler konkurrieren müsse. Die GTA-Franchise habe allerdings genügend Hardcore-Fans da draußen, welche jeden GTA-Titel bereitwillig und obsessiv spielen werden, so Kushner.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GTA 5: Ist der Open-World Hit der letzte Teil der Spielreihe?"

Ich sehe hier auch kein so schnelles Ende der marke, besonders weil die ganzen Fans sicherlich nur GTA sehen wollen. Andere neue marken werden es da wohl eher schwer haben.