Dass die Spieler im kommenden Open World-Hit Grand Theft Auto 5 auch die Möglichkeit haben werden, einen Hund als Begleiter zu besitzen, haben wir bereits im Juni dieses Jahres berichtet. Nun sind weitere Details zu dem Thema durchgesickert. Wie aus einem frischen Vorschaubericht hervorgeht, sollen insgesamt 15 Hunderassen im Spiel implementiert sein.

In einer Vorschau des französischen Online-Magazins Jeux Actu wurden neue Details zu den Vierbeinern im Spiel enthüllt. So werden die Spieler aus insgesamt fünfzehn verschiedenen Rassen einen Hund aussuchen dürfen. Allerdings wird nicht explizit erwähnt, ob man diese einfach erwerben kann oder erst freispielen muss.

Definitiv bestätigt ist aber die Möglichkeit, die eigenen Hunde mit verschiedenen Accessoires und Halsketten ausstatten zu können. Auch Franklins Rottweiler “Chop” kann auf diese Weise personalisiert werden. Auch in dieser Vorschau wird erwähnt, dass man seinen Hund “verlieren” kann. Allerdings wurde erneut verschwiegen, ob dies nun bedeutet, dass Hunde sterben oder einfach verlorengehen können.

Hunde werden im Spiel allerdings mehr als nur Dekoration sein. So soll man diese unter anderem zur Ablenkung von Feinden einsetzen können. Auch wird man als Einbrecher in den Gebieten, wo Wachhunde zum Einsatz kommen, auf der Hut sein müssen, denn diese können Alarm schlagen und den Raubzug damit verhindern.

Grand Theft Auto 5 wird am 17. September 2013 für Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel erscheinen. Umsetzung für andere Plattformen wurden bisher nicht angekündigt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche