Für viele Adventure-Veteranen gehört Grim Fandango zu den absoluten Favoriten des Genres. So war auch die Freude groß, als Double Fine Productions Boss Tim Schafer im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles ein Remake des Klassikers für PlayStation 4 und die PlayStation Vita ankündigte. Auf Twitter wurden nun auch Umsetzungen für andere Plattformen bestätigt.

Grim Fandango wurde erstmals im Jahre 1998 von Lucas Arts für den PC veröffentlicht. Heute besitzt Tim Schafer, der damals bei dem Spiel als Projektleiter fungierte, ein eigenes Studio, das sich auf hochwertige Adventure-Spiele spezialisiert und da man eine IP wie Grim Fandango nicht ewig verstauben lassen kann, entschloss man sich kurzerhand, ein Remake des Klassikers zu produzieren.

Auf der diesjährigen E3 kündigten die Macher den Titel erstmals offiziell für die PlayStation 4 und die PlayStation Vita an und sorgten für lange Gesichter unter den PC-Fans, immerhin war Grim Fandango seinerzeit ein reiner Windows-Titel. Die PC-Spieler werden allerdings nicht leer ausgehen, wie die Entwickler kürzlich via Nachrichtendienst Twitter verrieten.

„Wir freuen uns bekanntzugeben, dass Grim Fandango neben der PlayStation 4 und Vita auch für PC, Mac und Linux erhältlich sein wird“, heißt es in der kurzen Nachricht. Na geht doch…


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!