Das kommende Rennspiel GRID: Autosport wird neben den Current-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft auch für den PC erscheinen. Den Käufern der Windows-Version möchte der Entwickler und Publisher Codemasters ein besonderes Schmankerl bieten. Demnach werden die PC-Fans die Möglichkeit haben, ein optionales Paket mit High-Res-Texturen zu installieren.

„Wir haben diese kleinen GoPro-Style-Kameras, die wirklich nah an die Autokarosserie herangehen“, erklärte Richard Kettlewell, Senior Programmer bei Codemasters, in einem Gespräch mit dem Online-Portal PC Games N. „Wir machen das High-Quality-Texturenpaket für den PC, weil die Bildqualität sonst etwas leiden könnte, wenn man es in 1080p spielt.“

Nach Aussage von Kettlewell wird der Titel ohne die High-Res-Texturen bei der Installation rund 11 Gigabyte Festplattenspeicher beanspruchen. Das High-Quality-Texturenpaket wird noch weitere 5 Gigabyte Platz benötigen. Unkomprimiert war das Texturpaket laut dem Entwickler ganze 30 Gigabyte groß. Insgesamt wird das Spiel also rund 16 Gigabyte auf der Festplatte belegen. Das High-Res-Texturpaket wird als kostenloser DLC zum Start von GRID Autorsport erhältlich sein.

Auf dem heimischen Rechenknecht wird der Titel erwartungsgemäß besser aussehen. Kettlewell hat hier von besseren Schatten, schöneren Reflektionen, 60 Frames und 4k-Auflösung gesprochen. Auf den Konsolen wird die Framerate hingegen auf 30 FPS begrenzt sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche