Seit gestern ist Grey Goo – ein Echtzeitstrategie-Spiel der alten Schule, in dem Basenbau und taktisches Vorgehen laut den Entwicklern deutlich wichtiger sind als das Mikro-Management einzelner Einheiten – offiziell im Handel erhältlich. Doch wie gut ist das Spiel tatsächlich geworden und lohnt sich der Kauf?

Mittlerweile haben bereits einige deutsche und internationale Gaming-Magazine ihren Testbericht zu Grey Goo veröffentlicht. Eine Auswahl an Wertungen haben wir an dieser Stelle für dich gesammelt.

PC Games – 72%

Im Test von PC Games kommt Grey Goo auf eine Spielspaß-Wertung von 72%. Das Fazit von Tester Felix Schütz: Ein gutes Spiel, das allerdings unter seinen Möglichkeiten bleibt. Er habe sich von der Kampagne gut unterhalten gefühlt, etwas mehr Tiefgang (z.B. ein Erfahrungssystem wie in Tiberum Wars) hätte dem Spiel allerdings gut getan.

Pluspunkte gab es u.a. für die drei unterschiedlichen Fraktionen, die gelungene Atmosphäre und die solide Sci-Fi-Story. Negativ auf die Wertung angerechnet wurden u.a. die wenigen Einheiten und Gebäude, die teilweise schwer auseinander zu haltenden Einheiten und das offene Ende.

Tipp: Wo du die Steelbook Edition von Grey Goo aktuell günstig bekommst, siehst du in unserem Grey Goo-Preisvergleich!

Gamestar – 73/100

Im Test von GameStar bekommt Grey Goo in der Spielspaß-Wertung einen Punkt mehr als bei PC Games. Laut Tester Maurice Weber erwartet uns ein solides Strategiespiel, bei dem Entwickler Petroglyph zu Gunsten der Vereinfachung jedoch viele Abstriche gemacht hat. Tester Heiko Klinge empfielt Genre-Fans dennoch, Grey Goo auf jeden Fall eine Chance zu geben.

Positiv aufgefallen sind den Testern u.a. die drei Schwierigkeitsgrade, die langen Einsätze, abwechslungsreichen Hauptziele und die schicken Landschaften. Abzüge gab es u.a. für die auf Dauer eintönigen Schlachten, die kleine Einheitenauswahl und die blassen Protagonisten.

4Players – 75%

Im Test von 4Players kann Grey Goo eine Wertung von 75% abstauben. Das Fazit hier: Auf strategischer Ebene sei Grey Goo etwas zu flach, biete dafür aber viele frische Ideen und überzeuge mit klassischer Echtzeit-Strategie. Die ganz große Begeisterung habe sich allerdings nicht eingestellt.

Pluspunkte gab es hier u.a. für die frischen Ideen beim Basenbau, das tolle Hotkey-Konzept und die coolen Super Einheiten. Punkte abgezogen wurden u.a. wegen den oberflächlichen strategischen Möglichkeiten, der zickigen Wegfindung und den ähnlichen Einheitentypen der Fraktionen.

Weitere Wertungen im Überblick

Bei Metacritic kommt Grey Goo aktuell auf eine durchschnittliche Wertung von 78/100 (basierend auf 7 eingereichten Reviews). Die Spieler sind etwas großzügiger und vergeben aktuell 9,1/10 Punkten (basierend auf 14 abgegeben Wertungen).

Weitere Wertungen im Überblick findest du hier:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche