Am morgigen 1. Oktober 2013 soll endlich Rockstars Grand Theft Auto Online an den Start gehen. Im Rahmen eines Interviews hat sich der Studio-Mitbegründer Dan Houser zu den Gründen für den späten Start des Online-Parts geäußert. Demnach wollten die Macher verhindern, dass der Multiplayer-Modus angesichts des starken Interesses an der Solo-Kampagne von GTA 5 untergeht.

Wie Houser in einem Gespräch mit dem Online-Magazin Polygon verriet, war einer der Gründe für den späten Release von Grand Theft Auto Online die Absicht der Entwickler, den Spielern genügend Zeit mit Grand Theft Auto 5 zu lassen, damit sie sich später auf den Online-Modus konzentrieren können.

Ein weiterer und wichtiger Grund war auch der Wunsch, länger an dem Online-Part zu arbeiten, so dass dieser den Qualitätsansprüchen des Entwicklerstudios entspricht. Die beiden Spielerfahrungen wurden zudem bewusst voneinander getrennt, um zu signalisieren, dass sich hinter Grand Theft Auto Online ein eigenständiges Spiel verbirgt. Grand Theft Auto Online wird ab morgen für Xbox 360 und die PlayStation 3 verfügbar sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche