Das Spiele zum angepeilten Release-Termin oft nicht rechtzeitig fertig werden und die Macher ihrem Werk via Launch-Update den letzten Schliff verleihen müssen, ist in der Spielebranche kein Novum. Wie das Entwicklerstudio Polyphony vor Kurzem ankündigte, wird die kommende Rennsimulation Gran Turismo 6 ebenfalls am Tag der Veröffentlichung mit einem Release-Patch bedacht.

Wie Kazunori Yamauchi, seines Zeichens Game Designer von Gran Turismo 6, in einem Gespräch mit dem Online-Magazin Eurogamer durchblicken ließ, sei auch hier das enge Zeitfenster für die Produktion des Spiels schuld. „Es ist jedes Mal das Gleiche. Alles ist sehr knapp, es ist ein unglaublich enges Zeitfenster.“

Die Inhalte, die mit dem Day One-Patch nach dem offiziellen Release des Spiels implementiert werden, sollen sowohl den Offline- als auch Online-Modus betreffen. Wie Gran Turismo 6-Produzent Taku Imasaki bereits im Juni dieses Jahres verlauten ließ, will das Team den Titel auch nach dem Release in einem monatlichen Takt mit neuen Inhalten versorgen. Dies wurde im Rahmen des Gesprächs von Yamauchi noch einmal bestätigt.

„Ich denke, dass wir in den zwölf Monaten nach der Veröffentlichung das Spiel weiterhin mit Updates versorgen werden. Denn wir bereiten bereits eine Menge verschiedener Dinge in Gran Turismo 6 vor, die wir bisher noch nicht einmal angefasst haben”, so der Macher.

Gran Turismo 6 soll am 6. Dezember dieses Jahres exklusiv für die PlayStation 3 im Handel erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche