Neben den Verfilmungen zu Assassin’s Creed und Splinter Cell wird bei Ubisoft Mition Pictures in Zusammenarbeit mit Warner Bros. auch eifrig an einer Umsetzung von Ghost Recon für die große Leinwand gewerkelt. Als Produzent wird der Transformers-Regisseur Michael Bay fungieren. Nun haben die Macher auch zwei Autoren für das Drehbuch verpflichtet.

Bei den beiden Autoren handelt es sich um Matthew Federman und Stephen Scaia, die sich in der Vergangenheit bereits gemeinsam für Drehbücher verschiedener TV-Serien wie Jericho, Human Target oder Warehouse 13 verantwortlich zeichneten.

Michael Bay wurde zwar vorerst nur als Produzent verpflichtet, allerdings schließen Ubisoft Mition Pictures und Warner Bros. die Möglichkeit nicht aus, dass er auch den Platz auf dem Regiestuhl einnehmen könnte. Derzeit arbeitet Bay noch als Regisseur am vierten Transformers-Film, der unter dem Titel “Transformers: Age of Extinction” nächstes Jahr in die Kinos kommen wird. Danach würde er auch für den bisher unbesetzten Posten des Regisseurs beim Ghost Recon-Filmprojekt zur Verfügung stehen.

Jean Julien Baronnet, Chief Executive Officer von Ubisoft Mition Pictures, bezeichnete Bay als “ einen Meister der Actionfilme” und beschrieb den geplanten Ghost Recon-Film als spannend, aber bodenständig. “Diese Jungs gehören keiner bestimmten Organisation an. Sie sind in Gebieten unterwegs, wo die US-Truppen nicht sein sollten. Es ist ein kleines Team mit sehr starken Persönlichkeiten und sehr spezifischen Fähigkeiten. Sie benutzen Waffen, über die niemand etwas weiß, aber es ist sehr bodenständig. Es ist keine Science-Fiction”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!