Auch wenn sich die beiden Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft aktuell wie geschnitten Brot verkaufen und vor allem die PlayStation 4 nach wie vor in vielen Teilen der Welt restlos ausverkauft ist, könnte diese Konsolengeneration laut den Analysten von EEDAR die letzte sein. Demnach könnte die Cloud-Technologie die Zukunft des Gamings bestimmen.

Das zumindest ließ der Analyst und Branchenexperte Geoffrey Zatkin, seines Zeichens Chief Product Officer bei EEDAR, im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference in San Francisco, während dem „Awesome Video Game Data“-Panel durchblicken. Laut Zatkin könnten die aktuellen Geräte demnach in der Tat die letzten richtigen Konsolen sein.

Was danach kommen könnte, ließ Zatkin zwar offen, jedoch ist er nicht der erste, der dieses Thema anspricht. Bereits im September vergangenen Jahres sagte Sonys Worldwide Studios-Chef Shuhei Yoshida, das es Sonys Wunsch wäre, dass die Spieler die PlayStation-Erfahrung nicht mehr nur als Hardware, sondern als Service begreifen.

Nur ein Monat später meldete sich auch der Tekken Producer Katsuhiro Harada zu Wort und ließ verlauten, dass die Zukunft des Gamings nicht in dedizierter Hardware, sondern in Dienstleistungen liegt.

Damit ist natürlich die aktuell immer populärer werdende Cloud-Technologie gemeint. Wie bereits bekannt, arbeitet Sony derzeit an dem eigenen Streaming-Dienst “PlayStation Now”, der auf der Gaikai-Technologie basiert und sich in den USA bereits in einer laufenden Beta befindet. Dort wird der Online-Dienst noch diesen Sommer offiziell starten. In Europa ist der Release für Anfang des kommenden Jahres geplant.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "GDC 2014: Aktuelle Konsolengeneration könnte die letzte sein"

Ich glaube mich wage zu erinnern das man das schon bei der letzten Generation gesagt hat. Und ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, gerade wenn sich die Konsolen so gut verkaufen und wir gerade mal Anfang stehen.