Am vergangenen Mittwoch wurden in Austin im Rahmen der Game Developers Conference die Game Developers Choice Online Awards vergeben. Zu den großen Gewinnern gehören die beiden Spiele Minecraft und RIFT, die jeweils mit zwei Awards ausgezeichnet wurden.

Neben zwei Spezial-Awards wurden Preise in insgesamt 10 weiteren Kategorien vergeben. Den 1. Platz in den Kategorien „Best Community Relations“ und „Best Live Game“ konnte sich dabei Minecraft sichern. Das MMORPG RIFT wurde in den Kategorien „Best Online Technology“ und „Best New Online Game“ mit einem Award ausgezeichnet.

Neben Minecraft und RIFT konnte sich u.a. auch das Facebook-Spiel Gardens of Time über einen Award freuen. Das Wimmelbild-Spiel machte in der Kategorie „Best Social Network Game“ das Rennen und setzte sich damit u.a. gegen die Konkurrenten CityVille und Ravenwood Fair durch.

Über den „Audience Award“, den Publikumspreis, konnte sich in diesem Jahr das Zauberer-MMO  Wizard101 freuen, das übrigens seit Juni auch in Deutschland verfügbar ist!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Game Developers Choice Online Awards: Minecraft und RIFT räumen ab"

MINECRAFT!! 😀

wie jetzt da kan man net minecraft spielen :/:(

wie meinst du das?