Game Dev Tycoon - Pirate MassageDas Indie-Spiel Game Dev Tycoon des Entwicklerstudios Greenheart Games ist erst seit Kurzem im Handel erhältlich, doch bereits jetzt wurde der Titel über 3.000 Mal illegal kopiert – und das obwohl es zum Spottpreis von 7,99 Euro angeboten wird. Um solchen Spielern zuvorzukommen, griffen die beiden Spielentwickler Patrick und Daniel Klug zu einer recht ungewöhnlichen Methode.

Piraten gehen Pleite

Sie veröffentlichten eine eigene Filesharing-Version, allerdings mit einigen speziellen Codezeilen, die dafür sorgen, dass die Raubkopierer im Spiel an der Piraterie scheitern. In Game Dev Tycoon dreht sich alles um die Spieleentwicklung. Wer das Spiel auf Filesharing-Seiten herunterlädt, macht mit jedem seiner Projekte im Spiel immer weniger Gewinn als die Spieler, dieden Titel legal erworben haben, bis man schließlich Pleite geht. Ein wirkliches Vorankommen ist somit nicht möglich.

Diesen Wink mit dem Zaunpfahl haben einige Spieler offenbar nicht verstanden und so häuften sich immer mehr Beiträge mit Fragen, was sie denn falsch machen und welche Methoden es noch gebe, im Spiel doch noch Profit zu erwirtschaften. Zahlreiche Spieler bemängelten, dass ihr im Spiel erstelltes Projekt zu oft raubkopiert wurde und sie deshalb stets Pleite gingen. Es sei nicht fair und würde ihr virtuelles Unternehmen ruinieren… „Als Spieler musste ich laut lachen: Was für eine Ironie“ schrieb Patrick Klug in seinem Blogeintrag.

Statement an die Raubkopierer

Als Entwickler, der eine Menge Zeit in die Entwicklung des Spiels investierte, ist ihm jedoch nicht zum Lachen zumute. Insgesamt wurde das Spiel seit dem Release 3.318 Mal gespielt. 3.104 Mal davon illegal. Das macht es für kleine Indie-Studios wie Greenheart Games unheimlich schwierig, auf Dauer zu überleben.

An die Raubkopierer gerichtet, schreibt Klug: “Ich bin nicht sauer auf euch. Als ich jünger war, war das Herunterladen von illegalen Kopien praktisch normal, aber das war vor allem, weil der globale Spielevertrieb noch in den Kinderschuhen steckte. Um fair zu sein, es gibt immer noch Menschen, die sich wegen der finanziellen Probleme keine legale Version des Spiels leisten können, mit euch habe ich kein Problem. Von allen anderen, die sich das Spiel hätten leisten können, es aber trotzdem herunterladen möchte ich, das sie folgendes beachten: Wir sind nicht reich. Wir sind einfach zwei Jungs, die sich den Arsch aufgerissen haben, um ihr eigenes Entwicklerstudio zu gründen und um unterhaltsame Spiele zu erschaffen.”

Aktuell ist das Spiel DRM-frei für alle Käufer auf PC, Mac und Linux erhältlich. Sollte die GreenLight-Kampagne erfolgreich sein, wird der Titel auch demnächst auf Steam erscheinen. Ein Installer für jede der drei Versionen und ein Steam-Key liegen der aktuellen Verkaufsversion bereits bei.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Game Dev Tycoon: Mit ungewöhnlichen Methoden gegen die Raubkopierer"

Hihi das ist ja lustig, so muss das gemacht werden. Ich finde die Idee super und mal ehrlich wegen 8 Euro?! Ich kann ja Leute verstehen die Sagen Sorry 50 Euro kann ich mir nicht leisten. Aber bei 8 Euro hört dann der Spaß vollkommen bei mir auf.