Trotz der Kritik aufgrund von Mikrotransaktionen sowie der im Vergleich zum Vorgänger eher mageren Auswahl an Fahrzeugen und Strecken im Spiel, scheint der fünfte Teil der Forza Motorsport-Reihe aus dem Hause Turn 10 bei den Spielern gut anzukommen. Laut aktuellen Meldungen wurden bereits innerhalb der ersten sechs Wochen nach dem Release über eine Million Gamertags erstellt.

Bisher haben sich weder Turn 10 noch der verantwortliche Publisher Microsoft zu den Verkaufszahlen von Forza Motorsport 5 geäußert. Die Anzahl der erstellten Gamertags (Benutzernamen bei Xbox Live, Anm.d.Red.) könnte jedoch einen ungefähren Aufschluss darüber geben, wie viele Hobby-Rennfahrer sich aktuell mit ihren Renn-Boliden auf den detailliert modellierten Strecken tummeln.

Genauere Zahlen damit zu erfassen ist natürlich nicht möglich, denn es werden dabei weder Zweit-Accounts aussortiert, noch Spieler, die ihre Rennen lieber im Offline-Modus absolvieren, mitberücksichtigt. Aber allein die Gamertags-Zahlen sind eine beeindruckende Leistung. Bei über zwei Millionen Xbox One-Käufern könnte dies theoretisch bedeuten, dass sich rund die Hälfte der Spieler den Titel bereits zugelegt haben. Die tatsächliche Anzahl der Spieler wird vermutlich etwas unter einer Million liegen.

Bis sich Turn 10 oder Microsoft offiziell zu dem Thema äußern, werden diese Angaben allerdings reine Spekulationen bleiben. Forza Motorsport 5 war einer der Launch-Titel der Xbox One und wurde zeitgleich mit der weltweiten Markteinführung der Next Generation-Konsole am 22. November 2013 im Handel veröffentlicht.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Forza Motorsport 5: Über eine Million Gamertags registriert"

Forza und Ryse sind als Vollpreistitel vom Umfang her eine Frechheit.

Ich war mal ein MS Fanboy….bis ich mich auf diese DayOne-Verarsche eingelassen habe. So vieles ist das Geld, das ich dafür bezahlt habe einfach nicht wert, traurig.