Wie bereits bekannt ist, wird die Xbox One-Version des kommenden Rennspiels Forza Horizon 2 von Playground Games entwickelt, während die Spieleschmiede Sumo Digital sich der Xbox 360-Fassung annimmt. Wie Creative Director Ralph Fulton kürzlich in einem aktuellen Interview klarstellte, handelt es sich bei den beiden Projekten um zwei verschiedene Spiele.

Wie Fulton in einem Gespräch mit dem Online-Portal Digital Spy erklärte, basieren beide Umsetzungen zwar auf der selben Welt und der gleichen Thematik, allerdings sollte man es nicht als das gleiche Spiel auf zwei unterschiedlichen Plattformen, sondern eher als zwei verschiedene Titel, die auf der gleichen Idee basieren, betrachten.

Wie die Entwickler bereits im Vorfeld verraten haben, nutzen die beide Spiele auch zwei unterschiedliche Engines. Während bei der Xbox One-Fassung die Engine von Forza Motorsport 5 zum Einsatz kommt, wird die Xbox 360-Version noch von dem grafischen Motor des ersten Forza Horizon befeuert.

Aus diesem Grund und aus der Tatsache heraus, dass die alte Microsoft-Konsole längst an ihre Grenzen gestoßen ist, sollte man bei der Xbox 360-Fassung des Spiels nicht das gleiche Spielerlebnis erwarten, wie bei der Xbox One. “Da gibt es Dinge, die wir auf der Xbox One machen, die wir ehrlich gesagt auf keiner anderen Konsole machen könnten”, so Fulton.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche