Am vergangenen Dienstag kündigte der Publisher Microsoft Studios Forza Horizon 2 für Xbox 360 und die Xbox One an. Während der Titel für die alte Konsole von Sumo Digital entwickelt wird, ist Playground Games für die Next-Gen-Umsetzung verantwortlich. Playgrounds Creative Director Ralph Fulton hat sich nun erstmals zu der technischen Seite des Spiels geäußert.

In einem Gespräch mit dem Online-Portal IGN ging der Entwickler auf die Auflösung und die Bildrate ein, die das Team für die Xbox One-Version des Spiels anstrebt. Demnach wird Forza Horizon 2 auf der Next Generation Konsole von Microsoft mit einer nativen Auflösung von 1080p über die TV-Bildschirme der Spieler flimmern. “1080p war ein absolutes Muss für uns. Das ist der Maßstab für die Next Gen”, so der Macher.

Bei der Framerate musste das Team allerdings Abstriche machen. So wird diese auf lediglich 30 Frames pro Sekunde beschränkt sein. Die Entscheidung erläutert Fulton folgendermaßen: “Ich denke, das, was wir mit Horizon taten, war – und das ist wirklich wichtig – zu demonstrieren, dass eine festgelegte Framerate, die absolut stabil ist und niemals sinkt, die wichtigste Sache für unser Spiel ist. Die 30 Frames pro Sekunde ermöglichen es uns, diese Erfahrung tatsächlich zu realisieren.”

Forza Horizon 2 soll noch im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen. Die ersten Spielszenen wird Microsoft bereits nächste Woche im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles präsentieren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche