FireFall Beta Tagebuch FebruarIm neuen Entwickler-Tagebuch für den Monat Februar spricht Mark Kern, CEO und CCO von Red 5 Studios, u.a. darüber, wie neuer Content bei Firefall eingeführt wird und wie die Spieler dabei integriert werden.

Laut Mark Kern ist Firefall mehr als ein MMO, besonders die Shooter-Elemente seien sehr wichtig. Alles was man macht, basiert auf dem spielerischen Können. Im Hintergrund wird nicht erst gewürfelt, ob man ausweicht oder trifft, das muss man alles durch Bewegungen und Zielen selbst machen. Firefall lässt sich in zwei Bereiche aufteilen: Der erste Bereich ist die große offene Welt, in der es eine Menge PvE-Content gibt. Der zweite Teil ist der PvP-Part, der in Arenen stattfindet wird. Dort treffen dann 5vs5 Spieler aufeinander oder sogar 15vs.15. Dieser Teil ist sehr E-Sport orientiert. Im PvP können außerdem Armeen (Gilden) gegeneinander antreten und sich so die Ranglisten hochkämpfen.

Die Beta von FireFall läuft zwar bereits, ist aber momentan streng limitiert und nur wenige Tester haben darauf Zugriff. Solltest du Zugang zur Beta erhalten, bekommst du weitere Betakeys für deine Freunde. Diese werden dann auch wieder Keys bekommen, die sie dann weitergeben können, nachdem sie ihren Key eingelöst haben. So kann sich das Red5-Team sicher sein, dass die Spielerschaft nicht so schnell wachsen und die üblichen „Server Crashes“ am Anfang ausbleiben. Das nächste große Beta-Feature wird dann die offene PvE-Welt.

Auch der Content-Nachschub gestaltet sich höchst interessant. In Firefall wird es nicht einfach so sein, dass ein Patch aufgespielt wird und dann der Content zugänglich ist. Die Spieler stehen zunächst vor der Aufgabe, diesen freizuspielen. Am Anfang wird es so ablaufen, dass gerade mal 25% des Gebietes freigespielt sind, der Rest wird vom Melding bedeckt (eine Art Nebel). Später ist es den Spielern möglich, „M.R.U“ Einheiten zu bauen. Hierbei handelt es sich um riesige Türme, die nur aufgebaut werden können, wenn sich die Server untereinander helfen. Ist dies geschehen, fangen die „M.R.U“-Türme an, den Melding zurückzudrängen und neue Gebiete und neuer Content wird freigeschaltet.

FireFall wird komplett Free2Play sein und nur kosmetische Verbesserungen im Item-Shop haben. Dennoch wird es als AAA Titel entwickelt. Das komplette Entwickler-Tagebuch siehst du im folgenden Video:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!