Bisher war der Release-Termin für die PlayStation 4-Umsetzung von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn nur grob auf 2014 datiert. Nun hat Square Enix die geplante Veröffentlichung der Next-Gen-Version in Japan und Europa auf April des kommenden Jahres eingegrenzt. Zuvor soll allerdings noch ein ausführlicher Beta-Test für die PS4-Version des MMORPGs abgehalten werden.

Wie Square Enix zudem erneut bestätigte, werden alle PS3-Spieler, die das Online-Rollenspiel bereits gekauft haben, das Spiel nicht noch einmal erwerben müssen, sondern können ihren Zugang kostenfrei auf die PlayStation 4 übertragen. Dabei werden der bisherige Fortschritt sowie auch die Charakterdaten transferiert, so dass direkt weiter gespielt werden kann.

Der besagte Beta-Test für die Next-Gen-Version soll mit der Markteinführung der neuen Sony-Konsole im asiatischen Raum am 22. Februar 2014 starten. Hier haben die PS4-Käufer die Gelegenheit, die Entwickler mit ihrem Feedback zu unterstützen und auf diese Weise zu einer fehlerfreien Umsetzung des MMORPGs beizutragen. Ob der Beta-Test auch für die westlichen PS4-Spieler verfügbar sein wird, ist bisher nicht bekannt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche