Der Produzent Naoki “Yoshi-P” Yoshida hat einen neuen Produzenten-Brief zum Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV: A Realm Reborn veröffentlicht. Darin geht der Macher unter anderem auch auf die Umsetzung des Spiels für die PlayStation 4 ein und verrät, auf welche Features sich die Fans der Next Generation-Konsole mit dem geplanten Start der Beta im Februar freuen dürfen.

Steuerung und Remote-Funktion

So sprach Yoshida unter anderem über die Möglichkeiten bei der Steuerung und das Remote-Feature der Konsole. Demnach wird die Steuerung auf der PlayStation 4 individuell anpassbar sein. Die Spieler bekommen zudem die Möglichkeit, auch mit Maus und Tastatur zu spielen, sofern sie über PS4-kompatible Peripheriegeräte verfügen.

Auch wird es möglich sein, via Remote-Feature den Titel auf Sonys Handheld, die PlayStation Vita, zu streamen. Auf die Frage hin, ob die Remote-Funktion bereits zum Beta-Start am 22. Februar verfügbar sein wird, antwortete der Macher: “Wir können nichts garantieren, aber es sollte möglich sein.”

Da die PlayStation Vita weniger Schultertasten hat als der DualShock 4 Controller, stellte sich den Fans natürlich auch die Frage, wie man all die Steuerungselemente auf dem kleinen Handheld unterbringen möchte. Die Antwort ist einfach: Touch-Pad!

“Man muss das Touch-Pad auf der Rückseite verwenden. Im Patch 2.1 wird es möglich sein, die Funktionen der L1- und L2-Tasten zu ändern und neue zuzuweisen. Wenn man dann beim Spielen auf der PlayStation Vita in den Gamepad-Modus wechselt, kann man mit der aktivierten Cross Hot Bar spielen”, so Yoshida.

Collector’s Edition möglich – Kein PS4-Bundle geplant

Derzeit überlegen die Entwickler auch, eine Collector’s Edition für die PlayStation 4 anzubieten, allerdings muss hier laut Yoshi-P noch die Frage geklärt werden, wie man es bei den Spielern löst, die bereits eine Collector’s Edition für PC oder die PlayStation 3 besitzen, ohne sie erneut zahlen zu lassen.

“Wir würden den Spielern, die erst anfangen Final Fantasy XIV: A Realm Reborn zu spielen, auf jeden Fall gerne etwas Besonderes mit der PlayStation 4-Version bieten. Das ist jedenfalls unser Plan. Gleichzeitig müssen wir aber auch die Spieler berücksichtigen, die bereits eine Collector’s Edition erworben haben, um sicherzustellen, dass sie nicht erneut verpflichtet werden, einen weiteren Kauf für die Bonus-Gegenstände zu tätigen.”

Ein Bundle mit der PlayStation 4 und Final Fantasy XIV: A Realm Reborn hat Yoshida zwar nicht bestätigt, aber auch nicht ausgeschlossen. “Es wäre nett, aber aktuell gibt es keine konkreten Pläne dafür”, so die Antwort des Produzenten.

Sämtliche Fragen und Antworten kannst du dir in englischer Sprache im offiziellen Forum des Spiels durchlesen. Das Video zum Produzenten-Brief kannst du dir an dieser Stelle bei uns anschauen. Viel Spaß!

FINAL FANTASY XIV Letter from the Producer LIVE Part XI


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche