Obwohl bereits seit einer Woche im Handel erhältlich hat Final Fantasy XIV: A Realm Reborn nach wie vor mit überlasteten Servern zu kämpfen. Doch eine Besserung ist bereits in Sicht. Am kommenden Mittwoch sollen neue Welten für wartende Spieler hinzugefügt werden. Als Entschädigung für die Probleme wird auch die Gratis-Spielzeit um eine Woche erweitert.

Seit dem offiziellen Start am 27. August 2013 müssen die Spieler nach wie vor mit Log-In-Problemen, überlasteten Servern und Einschränkungen bei der Charakter-Erstellung zurechtkommen. Wie im Vorfeld bereits angekündigt, will Square Enix diese Woche neue Welten hinzufügen, um die bestehenden Server zu entlasten.

Am Mittwoch, den 4. September 2013 werden die Server des Online-Rollenspiels im Zeitraum von 2:00 bis 12:00 Uhr nicht erreichbar sein. Im Rahmen einer globalen Wartung werden zusätzliche Server hinzugeschaltet und nötige Optimierungen der Inhaltssuche durchgeführt, um den erhöhten Zustrom an Zugriffen zu bewältigen. Auch einige kleinere Probleme werden behoben.

Alle Spieler sollen zudem noch diese Woche sieben zusätzliche Tage zu ihrer kostenlosen Spielzeit gutgeschrieben bekommen. Dies gilt auch für Spiele der Version 1.0. Die Gutschrift soll bereits am Mittwoch nach der Wartung erfolgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn: Neue Server am Mittwoch und Verlängerung der Gratis-Spielzeit angekündigt"

Oha, also das ein Spiel so lange Probleme hat ist schon außergewöhnlich, ich meine wer kennt die holprigen Starts einiger anderen MMOs nicht. Aber eine ganze Woche ist mal echt hart, die scheinen sich ja wirklich null vorbereitet haben.

Null Vorbereitet, das ist gut. Man hat gehofft das die Nutzungs Zahlen von allein Zurück gehen ( Wie bei den Meisten Online Games ) Da dies aber nicht der Fall ist/war,da werden halt Neue Server dazu geschaltet.Den noch ist das Intresse an FF14 A Realm Reborn gross ( Was aber nicht mehr lange Anhält beim Stopp des Digitalen Verkauf ) Ich denke mal die ganzen Probleme werden sich bis Ende September von alleine gelegt haben.Den da läuft die 1 Monatige Gratis Spielzeit aus, Und da steht der Release von GTA5 vor der Tür.Das man nicht das beste aus dem Game geholt hat, da dran trägt Sqaure Enix die Schuld.