Nach dem holprigen Frühstart von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn musste der Publisher Square Enix am Release-Tag des Online-Rollenspiels auf den meisten Servern die Charaktererstellung einschränken, um Serverüberlastungen vorzubeugen. Nun melden sich der Produzent Naoki Yoshida zu Wort und sprach über die Spielerzahlen und mögliche Entschädigungen.

Laut Yoshida waren nach dem Verkaufsstopp der Download-Version von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn rund 218.000 Spieler gleichzeitig im Spiel eingeloggt und das obwohl die Stoßzeiten (zwischen 21:00 und 00:00 Uhr) in verschiedenen Ländern aufgrund der Zeitverschiebung variieren. Ohne diese Verschiebung würde sich die Zahl nach Angaben des Produzenten im Bereich 300.000 bis 350.000 bewegen.

Da jeder Server für die maximale Anzahl von 5.000 Spieler ausgelegt ist, musste man beim Release des Spiels auf die Einschränkungen bei der Charaktererstellung zurückgreifen, um Serverüberlastungen und Abstürze zu verhindern. Das Team wird die Serverwelten weiterhin im Auge behalten und die Einschränkungen lockern, sobald sich die Spieler mehr auf einzelne Gebiete und verschiedene Server verteilen.

Neue Server sollen bereits in der kommenden Woche, nach dem Abschluss der Funktionalitätstests, folgen. Die von den Spielern geforderten automatischen Logouts für AFK-Charaktere werden es vorerst nicht ins Spiel schaffen, da die Ressourcen des Teams aktuell für die Einführung neuer Server benötigt werden.

Derzeit ziehen die Macher auch eine Verlängerung der kostenfreien Probezeit in Erwägung, um die Spieler für die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschädigen. Den gesamten Brief des Produzenten kannst du dir auf der offiziellen Webseite des Spiels durchlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn: Naoki Yoshida über gleichzeitig eingeloggte Spieler, neue Server und Entschädigungen"

Beeindruckende Zahlen mal sehen ob diese bleiben. War also ganz gut das ich mir das Spiel erst die kommende Woche vielleicht kaufe.^^

Das Spiel ist genial geworden, aber die Einlog-Beschränkungen sind verdammt nervig.
Ich würde mit dem Kauf tatsächlich noch bis Mitte kommender Woche warten, wenn die neuen Server on sind.