Wie der japanische Entwickler und Publisher Square Enix zu Beginn des Monats bekanntgab, wird das Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV: A Realm Reborn im April des kommenden Jahres für Sonys Next Generation-Konsole PlayStation 4 veröffentlicht. In einem aktuellen Produzentenbrief hat sich der Producer und Director Naoki Yoshida zum Thema PS-Plus geäußert.

Um Spiele auf der PlayStation 4 online genießen zu können, wird für gewöhnlich eine PS-Plus-Mitgliedschaft vorausgesetzt, die in einem Jahresabo mit 49,99 Euro zu Buche schlägt. Da Final Fantasy XIV: A Realm Reborn bereits eine monatliche Gebühr verlangt, haben sich einige Fans bereits gefragt, ob man hier nicht doppelt zur Kasse gebeten wird.

Nun hat sich der Producer und Director Naoki Yoshida in einem aktuellen Produzentenbrief zu Wort gemeldet und versichert, dass man für Final Fantasy XIV: A Realm Reborn kein Premium-Abo auf der PlayStation 4 haben muss, um das Online-Rollenspiel zu genießen. Auch die übliche Monatsgebühr für das Spiel wird die gleiche wie auf dem PC und der PlayStation 3 sein. Hier ändert sich also nichts. Der kostenlose Monat, der jedem gekauften Exemplar des Spiels beiliegt, wird in der PS4-Version ebenfalls enthalten sein.

Noch bevor das MMORPG auf der PlayStation 4 offiziell erscheint, will Square Enix eine Beta für die Konsolenspieler veranstalten. Diese ist auf den 22. Februar 2014 angesetzt und gibt den Fans die Gelegenheit, das Spiel vorab auf Herz und Nieren zu prüfen und Feedback an die Entwickler zu senden. Spieler, die bereits eine PlayStation 3-Version des Titels besitzen, haben zudem die Möglichkeit, ihren Account kostenlos auf die PlayStation 4-Fassung zu übertragen und direkt auf der neuen Konsole weiterzuspielen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche