Der japanische Entwickler und Publisher Square Enix werkelt offenbar bereits an einer ersten Erweiterung für sein Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV: A Realm Reborn. Wie der Producer Naoki Yoshida kürzlich in einem Interview verriet, dürfen sich die Fans des MMORPGs auf einen ordentlichen Nachschub an Inhalten freuen, denn der Content-Umfang soll sich verdoppeln!

In einem Gespräch mit Polygon sprach der sichtlich übermüdete Yoshida über den Fortschritt von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn seit dem Release und die zukünftigen Pläne des Studios für den Titel.

Wie der Macher erklärte, arbeitet das Team derzeit sehr hart und mit wenig Schlaf an den Verbesserungen für das Online-Rollenspiel. In rund zwei Monaten soll dann auch die PlayStation 4-Version fertig werden, die am 14. April an den Start gehen wird. Ein weiterer Sieg auf seiner langen Liste von Leistungen bei diesem einmaligen Projekt, das einst zum Scheitern verurteilt war. Yoshida ist allerdings noch nicht bereit, den Erfolg zu feiern.

“Das Gefühl, dass man tatsächlich etwas erreicht hat, hat sich noch nicht eingestellt”, so der Macher. “Wir entwickeln immer noch Patches und Upgrades, die unserem Gefühl nach sehr wichtig sind. Wir geben immer noch Vollgas. Ich bin mir nicht sicher, ob ich realisieren werde, dass es tatsächlich veröffentlicht wurde, bis die erste Erweiterung erscheint.”

Eine Erweiterung, die, wie er sagt: “Den gleichen Umfang an Inhalten haben wird, wie der, den man mit dem Relaunch des Spiels bot.” Wann es soweit sein wird, hat der Entwickler allerdings noch nicht verraten.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn: Die Menge an Inhalten wird sich mit der ersten Erweiterung verdoppeln"

Soll ja immer noch sehr gut laufen das MMO. Und da sagt man immer die MMO Gemeinde gibt ein Spiel nur eine Chance. FF Zeigt scheinbar dass das nicht ganz so stimmt.
Mal sehen was das Addon dann bieten wird.