Für viele Final Fantasy-Fans gehört das Abenteuer um Cloud, Barret, Tifa und Co. zu den besten der Spielserie. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass Final Fantasy VII endlich seinen Weg auf Valves Online-Plattform Steam gefunden hat. Ab sofort können PC-Spieler das Kult-RPG bequem über den Steam-Client erwerben und den Mega-Konzern Shinra. Inc erneut aufhalten.

Die Steam-Version ist mit der überarbeiteten Fassung aus dem Square Enix-Shop identisch, nutzt jedoch die Vorteile der Online-Plattform. So werden die Spielstände in der Steam-Cloud gespeichert, so dass man auch von anderen Geräte aus auf seinen Fortschritt zugreifen kann.

Auch die typischen Steam-Errungenschaften sind mit von der Partie. Insgesamt 36 solcher Erfolge können im Verlauf des Spiels freigeschaltet werden. Eine weiteren Neuerung stellt der Charakter-Booster dar, der einen schnelleren Aufstieg des Charakters ermöglicht. Das Spiel wurde zudem für diverse Windows-Versionen optimiert.

In Final Fantasy VII muss sich der Avalanche-Soldat Cloud und seine Begleiter dem korrupten Megakonzern Shinra. Inc entgegenstellen, der dem Planeten zwecks Energiegewinnung die Lebensenergie absaugt. Was als ein Rebellenaufstand gegen Shinra beginnt, eskaliert bald in einem Konflikt, der die ganze Welt zu vernichten droht.

Das ursprünglich für die PlayStation 1 veröffentlichtes Rollenspiel war nicht nur finanziell ein voller Erfolg, sondern gilt bei vielen Fans bis heute als bester Teil der Spielserie. Das Spiel kann ab sofort auf Steam zum Preis von 12,99 Euro erworben werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!