Final Fantasy XVI A Realm Reborn

In einem offenen Brief an die Community kündigte der Produzent und Direktor Naoki Yoshida den Alpha-Test des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14: A Realm Reborn an. Dieser soll noch im Oktober beginnen und nicht nur ein Belastungstest für die komplett neue Hardware-Struktur der neuen Server werden, sondern auch das grundlegende Spielsystem auf den Prüfstand stellen.

In diesem Zusammenhang wurde eine Umfrage von den Mitarbeitern von Square Enix durchgeführt, um festzustellen, ob die Spieler die aktuelle Version des MMOs auch nach dem Re-Release am 11. November 2012, noch spielen würden, selbst wenn ihr Charakter-Fortschritt nicht mehr gespeichert wird. Das Ergebnis fiel sehr überraschend für die Entwickler aus. Außer Frankreich stimmten die Spieler in den meisten teilnehmenden Ländern (unter anderem Großbritannien und Deutschland) mit über 30 Prozent für das Weiterspielen ab.

Aufgrund dieser Ergebnisse haben sich die Entwickler dazu entschieden, die Server auch nach dem 11. November 2012 weiterlaufen zu lassen. Allerdings wollen die Entwickler die Anzahl der Spieler im Auge behalten. Sollten die Zahlen irgendwann unter 30 Prozent fallen, werden sie wieder über eine Abschaltung nachdenken. Den Original-Beitrag kannst du im offiziellen Forum von Square Enix nachlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Final Fantasy 14: A Realm Reborn – Produzent kündigt Alpha-Test an"

Naja brauchen sie auch das spiel ist nun mal im momentanen Zustand zwar besser als zum release aber immer noch nichts was man spielen kann.