FIFA 14: Ball-DuellEntwickler und Publisher Electronic Arts hat mit FIFA World einen neuen Free2Play-Ableger für den PC angekündigt. Das Spiel wird von EA Canada entwickelt, das sich unter anderem auch für die Entwicklung von FIFA 14 verantwortlich zeichnet. Erscheinen soll der Titel allerdings zunächst nur in Russland und Brasilien. Als Release-Termin nannte der Publisher November 2013.

Der Schwerpunkt des Spiels soll auf dem Ultimate-Team-Modus liegen, der es den Spielern ermöglicht, eigene Teams aufzubauen. Die Fußballfans dürfen sich auf über 30 Ligen und 600 lizenzierte Clubs freuen.

Wie Matt Bilbey, seines Zeichens General-Manager von EA Sports, erklärte, stellen Russland und Brasilien wichtige Märkte für EA Sports dar. “Brasilien und Russland sind Prioritätsmärkte für EA Sports und insbesondere für die FIFA-Marke. Wir freuen uns darauf, diesen Märkten eine individuelle Free2Play-PC-Spielerfahrung rund um Ultimate Team bieten zu können”, so Bilbey.

Ob der Titel zu einem späteren Zeitpunkt auch in Europa verfügbar sein wird, ist bisher nicht bekannt. Russische und brasilianische Spieler können sich ab sofort unter easportfifaworld.com für die bevorstehende Beta anmelden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "FIFA World: EA kündigt neuen Free2Play-Ableger für den PC an"

Halt für Märkte gedacht auf denen weniger Spieler verkauft wird. Ich bin da ehrlich, ich bin mir auch nicht sicher ob ich gerade das F2P spielen will. Gerade hier bekomme ich ein ungutes Gefühl was die Balance anbelangt.